Shares

Andrea Höppener-Wycisk malt. Ihre Bilder und Collagen sind atemberaubend und eindrucksvoll. Durch das Malen drückt sie sich aus. Sie malt für Privatpersonen, aber auch für Auftraggeber, für Unternehmen. Doch sie arbeitet sehr vielseitig. Sehr wichtig für sie ist das Verbinden von Menschen aller Altersstufen und unterschiedlicher Profession. Das gehört für Andrea dazu.

Seit sie in der Lage dazu ist, Werkzeuge hierfür in ihren Händen zu halten, also seit sie Kind ist, macht Andrea Kunst. Die studierte Betriebswirtin mit der Fachrichtung Möbelhandel ist auch diplomierte Wellness-Trainerin und hat sich hier auf Entspannung, Ernährung und Kunst spezialisiert. Das lehrt sie auch und zwar Erwachsene, Jugendliche und Kinder: Kreativität, Potential und Wellness. Und das ist ihre Passion: Menschen zu bewegen.

Ihren markanten, expressiven Malstil hat Andrea bewusst vorwiegend autodidaktisch entwickelt. Nach mehr als 20 Jahren in der freien Marktwirtschaft war es für sie an der Zeit, einen neuen Weg zu gehen. Und so kreierte sie ihre Arbeit selbst und entsprechend ihren persönlichen Erfahrungen, Fähigkeiten und Neigungen.

Andreas Arbeit spiegelt ihre hochsensible Persönlichkeit wider. Ihre Individualität ist zugleich auch die Einzigartigkeit ihres Tuns. Sie arbeitet heute ganzheitlich und präventiv und dabei freut sie sich am meisten, Menschen verbinden zu dürfen. In erster Linie arbeitet sie intuitiv – sie fühlt ihr Gegenüber, achtet auf Eingebungen und folgt ihrer Intuition.

Ihre offene und wertschätzende Kommunikation öffnet vielen Menschen, die sich oder etwas verändern und bewegen wollen, die Türe. Ganz besonders engagiert sich Andrea für Kinder und Jugendliche und ist Vorstand des gemeinnützigen Vereins „KreativVision Leben für Kinder und Jugendliche e.V.“.

Ihre Arbeit ist eine Botschaft für den Frieden, sagt sie. Warum? Weil das wertschätzende Miteinander bei ihrer Arbeit ein wesentlicher Aspekt ist. Der wertschätzende Umgang miteinander bildet die Basis ihrer Arbeit mit den Menschen. Dazu gehört auch die Art der Kommunikation untereinander. Konflikte zum Beispiel werden angenommen und sie gehen offen mit ihnen um.

Andrea fängt mit dieser Arbeit bei Kindern und Jugendlichen an. Diese tragen ihren spielerisch bei Andrea – manchmal sogar neu – erlernten Umgang in ihre Welt und duplizieren so die erlernten Inhalte. Sie erhalten Impulse, letztendlich für einen friedlichen Umgang mit sich selber und miteinander. Das geschieht unabhängig von Alter, Geschichte, Geschlecht oder Herkunft des jeweiligen Menschen.

Wenn aufgrund ihrer Arbeit unerwartet Veränderung geschieht oder gemeinsam etwas völlig Neues kreiert wird, dann sind das Momente voller Glück und Freude für Andrea.

Andrea hält sich auch an Kant, der da sagte: Ich kann, weil ich will, was ich muss. Was genau will Andrea uns damit sagen?

Ich „muss“ das tun, weil ich im Laufe meiner Freiberuflichkeit Demut lernen durfte. Ich habe lernen dürfen mich dem „göttlichen“/großen Plan zu fügen und meiner Intuition zu vertrauen; auf Eingebungen zu hören. Weg von meinem Ego hin zum „göttlichen“/großen Plan“. Seit dieser Entscheidung laufen meine „Geschäfte“ ganz wunderbar. Viele großartige Menschen kamen und kommen in mein Leben, die mich unterstützen das zu tun, was ich zu tun habe.

Es gab und gibt so viele schöne und große Erfolge, für die Andrea unendlich dankbar ist. Momentan ist das “ ins-Leben-Rufen “ ihres Vereins KreativVision Leben für Kinder und Jugendliche e.V. im November 2016 der wunderbarste Erfolg für sie. In den vergangenen Monaten und auch jetzt sind viele großartige Menschen um sie herum, die alle ihren Beitrag dazu leisten, dass ihre Vision Wirklichkeit wird.

Auf meine Frage, was das Herzstück ihres Tuns ist, antwortet sie klar und sofort: „Das Herzstück meines Tuns ist mein Herz.“ Das drückt genau aus, was es ist, was es sein soll und sein kann. Dass ihre Arbeit direkt aus ihrem Herzen kommt und Herzen berührt.

Die Funken sprühen auf jeden Fall aus der Verbindung mit ihrem Gegenüber und dem Erkennen der Bedürfnisse an dieser Stelle. Auch das „gemeinsam Kreieren“ von etwas völlig Neuem weckt sämtliche Lebensgeister. Andrea liebt es, mit Menschen gemeinsam zu erschaffen. Das spürt man. Das sieht man.

Daher kommt auch ihr Geheimtipp für den Erfolg direkt aus ihrem Herzen: „Erkenne dich selbst und sei wer du bist.“

Andrea sagt damit alles. Es klingt so leicht, so selbstverständlich, so nachvollziehbar, so logisch und klar. Und doch hadern manche von uns. Andrea fügt eine Erklärung hinzu:

Du solltest dich deinen Ängsten nach und nach stellen und diese überwinden lernen. Damit lernst du, dir und dem „göttlichen“/großen Plan zu vertrauen und schaffst dir eine innere Freiheit, deiner Freude zu folgen. Deine Freude ist dein Weg und dein ureigenes Potential. In dem Erkennen und Umsetzten deines Potentials – „sei wer du bist“- liegt das Geheimnis der schöpferischen Schaffenskraft. Beweg dich weg von deinen dir nicht mehr dienlichen Konditionierungen, hin zu deiner Individualität und deiner Persönlichkeit. Allzeit frohes Schaffen wünsche ich und viel Erfolg!

Das wünscht Andrea den Leserinnen und Lesern hier wirklich von Herzen! Der Stimme des Herzens zu folgen… ist die Liebe groß, wird die Angst ganz klein und verschwindet.

Hier findest du Andrea Höppener-Wycisk und ihr Tun im Internet:
Andreas Homepage als Künstlerin: www.AndreaWycisk.de
Ihr Facebookauftritt als Künstlerin: www.facebook.com/Andrea-Wycisk
Die Homepage von ihrem Verein: www.kreativ-vision.de
Und der Facebookauftritt von ihrem Verein: www.facebook.com/KreativVision-Leben

Aus der Blog-Reihe „I love my job“, in der erfolgreiche UnternehmerInnen ins Scheinwerferlicht geholt werden und ihre Geheimtipps für ihren Erfolg preisgeben!
16.01.2017 Barbara Jascht, Erfolgstrainerin
09.01.2017 Vera Bartholomay, Heilsames Berühren (Therapeutic Touch)
02.01.2017 Martina Kahlert, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Spezialgebiet Ängste
19.12.2016 Christina Wenz, Mediatorin, Friedensstifterin
12.12.2016 Johannes Gutmann und sein Sonnentor
05.12.2016 Petra Rusch, Mode aus Hanf
28.11.2016 Sandra Schindler, Kinderbuchautorin
21.11.2016 Shailia Stephens, virtueller Coach
14.11.2016 Meike Teichmann, Illustratorin und Grafikerin
07.11.2016 Claudia Liedtke, Schmuckdesign
31.10.2016 Gerd Neubauer, Psychosoziale Praxis für Trauerbegleitung und Verlustbewältigung
24.10.2016 Christina Schnitzler, TCM-Ernährungsberaterin und Expertin für die Stoffwechseltypen
17.10.2016 Tania Konnerth, Autorin und Fotografin
10.10.2016 Gisela Schreiber, Bollenmützen
03.10.2016 Karin Weigl lebt bewusstes Leadership vor
26.09.2016 Amo Monika Apfalter berührt Menschen
19.09.2016 Brigitte Zahrl, Karmisches Netzwerk International (KNI)
12.09.2016 Claudia Beer – Seelenlichtenergie und Soulenergywalk
22.08.2016: Carolin Hempel, Tierheilpraktikerin
16.08.2016 Barbara Graber, Coach im Quantenraum
25.07.2016 Petra Lehner, Mentalcoach und Schnellese-Trainerin
18.07.2016 Angela Winkler, Werbeagentur und Glücksnotiz-Blättchen®
11.07.2016 Sylvia Thija´ Nada Kroslin, Gartenarchitektin
04.07.2016 Alexandra Rosit-Hering, systemische Aufstellungen
27.06.2016 Tom Oberbichler, Buchmentor
20.06.2016 Olga Wölfl und ihre Künstleragentur Upperclassic
13.06.2016 Daniela Schul, Erfolgsnetzwerkerin
06.06.2016 Tamara Wassermann, Fotografin
30.05.2016 Bettina Sahling verbreitet Newslichter
23.05.2016 Anna Schoppa coacht Kinder, Jugendliche und Eltern
17.05.2016 Maklerin Gabriele Freudenthaler
09.05.2016 Gabriele Steinbach und ihr Geschichten-Netzwerk
02.05.2016 Nadine Rebel, Unternehmensberaterin und Poldance-Lehrerin
25.04.2016 internationale spirituelle Botschafterin Ingrid Auer
18.04.2016 Dorothee Herrmann als DoroFee, Illustratorin, Malerin und Autorin
11.04.2016 Stella Damm und Petra Czanik mit So leben wie ich will
04.04.2016 Cornelia Schiestek baut Marken auf

Pin It on Pinterest

Share This