Shares

So-leben-wie-ich-will“ sagt eigentlich schon alles. „So leben wie ich will“, das sind Stella Damm und Petra Czanik, die ihre Klienten dabei unterstützen und dazu anfeuern, sich ihr Leben so einzurichten und zu gestalten, wie sie es leben wollen, so, dass es wirklich zu ihnen passt und sie glücklich macht.

Natürlich gibt es auf diesem Weg Hindernisse, die es einem schwer machen: Gewohnheit, Alltagstrott und einschränkende Glaubenssätze. Stella und Petra begleiten und geben die richtigen Instrumente und konkretes Handwerkszeug in Seminaren, im 1:1-Coaching und in Online-Kursen zur Hand.

Bei zwei großen Themen setzen die beiden an – „Persönliches Energiemanagement“ (die Kunst, immer einen gut gefüllten Akku zu haben) und „Selbstbehauptung“. Da geht es um das Grenzen-Setzen, um das Nein-sagen-Lernen und darum, gut auf die eigenen Bedürfnisse zu schauen und sie bei Bedarf auch durchzusetzen. Das ist etwa im Online-Kurs „Innere Stärke 1 – Grenzen setzen“ lernbar.

Dranbleiben ist für Stella und Petra ganz einfach, weil sie „ihr Ding“ gefunden haben. Weil ihre Arbeit spannend, abwechslungsreich und voller Freiheiten ist. Petra wird mit ihrem Mann ein paar Monate in der Weltgeschichte herumgondeln – dennoch wird sich alles ausgehen, was die beiden machen wollen und vorhaben, das braucht gute Planung. Stella wird auch das eine oder andere alleine machen. Es gibt keine Grenzen, nur viele Möglichkeiten.

Ihre Glücksmomente sind die Erfolgserlebnisse ihrer Kunden – das sind die Momente, in denen sie spüren, dass ihre Arbeit wirklich etwas bewirkt und verändert! Das ist Glück!

Petras und Stellas größter Erfolg bisher war die Freuden-Challenge „EnJOYify Your Life“ im März, für die sich 200 Menschen begeistern konnten. Und die Feedbacks dazu.

Ein toller Erfolg war auch ein Ereignis vor zwei Jahren: Stella und Petra hatten damals gerade den ersten Teil ihres Selbstbehauptungs-Jahrestrainings „Awake the Tiger Within“, das es in Wien schon seit 2003 als Seminar-Reihe gibt, in einen Online-Kurs umgewandelt und mit einer kleinen Gruppe beta-getestet. Atemlos erwarteten sie die Feedbacks der Teilnehmer. Bis dahin war es für sie nicht klar, ob sich das Thema in einem Online-Kurs wirksam trainieren und vermitteln lässt. Doch das Feedback war überwältigend! Und zeigte, dass die Teilnehmer der Online-Version für sich sogar mehr erreichten als sie erwartet hatten. Das war der Startschuss für die weiteren Online-Kurse, von denen jetzt noch viel mehr Menschen profitieren können.

Stella und Petra haben viel gesehen, viel gespürt, viel erlebt in der Zusammenarbeit mit ihren Klienten. Das Herz-Stück ihres Tuns ist die Botschaft, dass ein Mensch, der gut auf sich und die eigenen Bedürfnisse schaut und seine Wünsche und Grenzen auf Augenhöhe ausdrückt, selbst glücklicher ist – aber nicht nur das: Dieser Mensch ist auch eine reine Freude für seine Umwelt! Dass man keine Angst zu haben braucht vor dem Grenzen-Setzen, weil klar gezeigte Grenzen in der Regel respektiert werden – und wir unserem Gegenüber ersparen, dass wir innerlich sauer werden, heimlich Vorwürfe sammeln und dann irgendwann explodieren.

Was Stella und Petra am meisten lieben? Alles, „das Ganze“ – ja, das fühlt sich für die beiden am besten und richtigsten an! Beide sind neugierig, beide brauchen Abwechslung und ihr Tun ist so vielfältig – sie coachen, schreiben Texte, machen Grafiken, nehmen Audios auf, entwerfen Webinare, halten Seminare, denken sich Challenges aus, und und und… -, dass ihnen nie langweilig wird.

Wenn aus der Kommunikation mit Kunden, Lesern, Kursbesuchern neue Ideen entstehen, dann sprühen die Funken so richtig. Weil es so schön ist, sagen die beiden, wenn etwas Neues direkt aus den Bedürfnissen der Menschen, die sich an sie wenden, entsteht, wie im Dialog und wenn diese Anfragen dann gleich Ideen und Tools entstehen lassen und daraus dann womöglich ein neues Webinar oder ein neuer Kurs geboren wird.

Stella und Petra haben einen Geheimtipp für ihren Erfolg, und der ist ganz einfach zu beherzigen:
Sie tun möglichst nichts, was keine Freude auslöst. Die Freude ist essentiell. Manchmal müssen sie sich kreativ darum bemühen, dass etwas Spaß macht – dass das funktioniert, beweisen sie mit allem, was sie tun!

Den Unterschied macht die Freude beim Tun, immer. Die Freude beim Tun macht den Unterschied zwischen einem guten Blog-Artikel und einem Blog-Artikel, den niemand wirklich braucht, zwischen einem Webinar, das Begeisterung auslöst, und einem, das einfach nur stattfindet.

Stella und Petra haben das Glück, dass sie sich gefunden haben. Weil sie sich wunderbar ergänzen mit dem, was sie wirklich gerne tun. Und dass sie Werkzeuge entwickelt haben, wie man unangenehm scheinende Tätigkeiten „zähmen“ kann – sogar so weit, dass sie tatsächlich Spaß machen!

Wo Stella Damm und Petra Czanik von „So-leben-wie-ich-will“ zu finden sind:
Website: www.solebenwieichwill.com
Facebook: www.facebook.com/Solebenwieichwill

Foto: Jutta Fischel

Aus der Blog-Reihe „I love my job“, in der erfolgreiche UnternehmerInnen ins Scheinwerferlicht geholt werden und ihre Geheimtipps für ihren Erfolg preisgeben!

Bis jetzt dabei gewesen:
04.04.2016 Cornelia Schiestek baut Marken auf

Pin It on Pinterest

Share This