Was vor uns liegt und was in uns liegt ist unbedeutend verglichen mit dem, was in uns steckt

Ralph Waldo Emerson
Artikel-Schlagworte: „besser“
23. Februar 2011

Ich kann etwas,
was du nicht kannst.
Und dann sehe ich,
da gibt es jemanden,
der das noch besser kann,
und die Zweifel beginnen
an mir zu nagen,
was soll ich jetzt tun,
wo soll ich hin,
wo ist mein Weg…

Plötzlich
erkenne ich,
dass alles eins ist,
und dass wir alle
zusammengehören.
Mir kann niemand
etwas wegnehmen,
was nie zu mir gehört hat.
Es geht auch nicht darum,
zu bewerten,
wer oder was besser ist,
sondern einzig darum,
zu SEIN
und das Sein,
den innersten Wesenskern
zu LEBEN
und zum Ausdruck zu bringen.
So bist du
unverwechselbar DU.
Und so ist ein freudvolles
Nebeneinander
und Miteinander
möglich.

E.O.

Auf unserem Weg schauen wir sehr oft links und rechts und lassen uns ablenken und manchmal sogar in tiefe Zweifel stürzen. Wichtig ist es hierbei, sich leicht und flockig und offen inspirieren zu lassen und trotzdem den eigenen Weg weiterzugehen. Diese Leichtigkeit führt uns genau da hin, wo unser Wesenskern verborgen liegt, sodass er Schritt für Schritt an das Licht gelangen kann und uns den Weg ganz einfach weist. Den Weg, der von unserer sprudelnden Herzensquelle genährt wird.

Und das Gefühl des Einsseins lässt uns auch sehen, dass es hier nur Liebe gibt, keine Trennung, und dass wir alle miteinander verbunden sind. Alles ist gut…
Ich wünsche dir gute Gedanken auf deinem Weg!
Von Herzen, Elisabeth ♥

Wir Sind Alle Eins in
Bildquelle

Wpsf-img in
24. November 2009

Sprich nie Böses von einem Menschen, wenn du es nicht gewiss weißt!
Und wenn du es gewiss weißt, so frage dich: Warum erzähle ich es?

Johann Kaspar Lavater (1741 – 1801, Schweizer Theologe, Philosoph und Schriftsteller)

Wenn sich jeder Mensch über diese Zeilen Gedanken machen würde, bevor er seinen Mund auftut, dann wäre die Welt gewiss wesentlich besser… Und wenn ich genau hinschaue und in mich hineinhöre, dann hat es in gewisser Weise auch etwas mit MIR zu tun: Ja, warum erzähle ich es…? Was will ich damit bezwecken? Seit ich diese Zeilen zum ersten Mal gelesen habe, haben sich meine Wahrnehmung, mein Blickwinkel und meine Kommunikation sehr verändert… Ich bin achtsamer und wertschätzender geworden…
Ich wünsche dir diese Achtsamkeit bei jedem gesprochenen und geschriebenen Wort – zumindest immer öfter!
♥-lichst Elisabeth

Wissen Reden Spiegelung in

Wpsf-img in
6. November 2009

Jeder Mensch hat die Chance,
mindestens einen Teil der Welt zu verbessern,
nämlich sich selbst.

Paul Anton de Lagarde (Orientalist, Philosoph (1827 – 1891)

Ich bin schon mitten drin! Und ich warte nicht darauf, dass etwas geschieht, dass der Chef einsichtig wird oder dass der Buschauffeur mich morgens grüßt. Veränderung beginnt bei mir selbst – und so gehe ich durch die Welt: Ich atme und lächle und weiß und spüre, dass ich die Welt dadurch ein bisschen heller und freundlicher und besser machen kann… Icon Smile in Das ist MEIN Beitrag zur Weltverbesserung. Ja, auch DIESER Beitrag ist ein kleiner Beitrag zu mehr Lebensfreude und Licht und Liebe auf dieser Welt.
Fühl dich ♥-lich umarmt, Elisabeth

Herz Zwei Teile in

Wpsf-img in
12. August 2009

Vielleicht bedeutet Liebe auch lernen, jemanden gehen zu lassen,
wissen, wann es Abschied nehmen heißt.
Nicht zulassen, dass unsere Gefühle dem im Weg stehen,
was am Ende wahrscheinlich besser ist für die, die wir lieben.

aus: “Der träumende Delphin” von Sergio Bambaren

Mit dem Herzen erfühlbar, dass es besser so ist. Für alle Beteiligten. Auch wenn es weh tut. Den Schmerz akzeptieren. Er gehört zu mir. Und zu dir.
Gehen lassen. Den Menschen. Auch den Schmerz. Und Neues zulassen,  Neues ermöglichen… Ein Gedanke, der weh tut, ist ein Irrtum… Und alles geschieht aus Liebe… trotzdem… immer wieder…
Von ♥en, Elisabeth

Delphin Traeumend in

Wpsf-img in
16. April 2009

Ich kann freilich nicht sagen,
ob es besser wird, wenn es anders wird;
aber so viel kann ich sagen,
es muss anders werden, wenn es gut werden soll.

Georg Christoph Lichtenberg

Alles anders… alles neu… alles gut… Gibt dir das auch nachzudenken? Es wird auf jeden Fall gut werden, wenn du etwas (ver-)änderst… Der Gedanke ist tröstlich und schenkt Hoffnung… Ich gehe ein paar Schritte vorwärts… voll Glaube, Liebe und Hoffnung… Dann kann alles nur gut werden…
Alles IST gut – ich umarme dich liebevoll!
Von ♥en, Elisabeth

 in

Wpsf-img in
Das ist zauberwort
zauberwort steht fuer Worte, geschrieben und gesprochen, die zu Herzen gehen und sowohl Privatpersonen, als auch Unternehmen und deren Mitarbeiter und Kunden bewegen....

Mehr lesen

Mein erster Gedichtband als pdf
"Ungewöhnlich gewöhnliche
Liebesgedichte"

Liebesgedichte

34 Seiten / Preis: 4,80 Euro


Albert Einstein (9)
Allgemein (698)
Allgemeines (33)
Alltag (951)
Baby (8)
Bert Hellinger (9)
Beziehung (3)
Coaching (59)
Dalai Lama (2)
Dank (129)
Dankbarkeit (125)
Freundschaft (52)
Gedanken (990)
Genuss (143)
Glück (186)
grübel (541)
Herz (247)
Humor (131)
inneres Kind (48)
Katze (20)
Lachen (156)
Leben (1049)
Lebensfluss (786)
Lebensfreude (415)
lernen (182)
Lichtblick (50)
Liebe (411)
Literatur (31)
Meer (27)
Metaphern (54)
Milton Erickson (4)
Musik (63)
Natur (104)
NLP (257)
Paulo Coelho (24)
Rosen (4)
Rum-Philosophieren (906)
Selbstständigkeit (29)
SEO (1)
so schön (863)
Sonne (60)
Spiegel (9)
Suchmaschinenoptimierung (1)
Träume (52)
Umarmung (18)
Video (17)
Virginia Satir (12)
Wissenschaft (12)
Wunder (63)

WP Cumulus Flash tag cloud by Roy Tanck and Luke Morton requires Flash Player 9 or better.

Elisabeths Blog-Archiv

Archiv

April 2014
M D M D F S S
« Mrz    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930