Texte mit dem Zauberwort

Texte mit dem Zauberwort

Oh, schon lange habe ich nichts mehr hier veröffentlicht, im Lebensfreude-Blog… Und heute ist auch gar kein 15. Monatstag und trotzdem, etwas bewegt mich, ganz viel bewegt mich, weil ich rundherum so viel Schönes habe, dass ich vollkommen erfüllt bin. Alles ist in Bewegung und es ist sehr gut so! Ich habe wundervolle Aufträge und arbeite mit Freude daran und obwohl ich mich schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken gespielt habe, mein Zauberwort ad acta zu legen, lassen das Universum und die Menschen rund um mich ~ viele davon tauchen plötzlich auf ~ und auch das Zauberwort dies nicht zu! 😉

So habe ich zwar einige Buchmanuskripte in der Pipeline und schreibe schon eifrig an weiteren Projekten und dennoch werkle ich und schreibe Texte für Unternehmen, deren Dasein und Sinn ich wahrnehme und in Worte kleide. Und plötzlich kommen immer mehr und ich kann gar nicht mehr aufhören, ich freue mich einfach sehr und nehme mir trotz allem die Zeit für mich, für meine kleine Tochter und für meine Buchideen, die mir allesamt sehr am Herzen liegen!

Zauberwort wie es leibt und liebt und lebt! 🙂 Danke an an jeden einzelnen von euch, der an Zauberwort glaubt, der Zauberwort vertraut und der mich begleitet und an meiner Seite steht! Ich spüre das und gebe meinen Dank in Form von Worten gerne zurück!

Vorige Woche ist auf dem Blog der Culinarius Informationsdienstleistungs GmbH i. Gr., nämlich auf Gastro News.wien ein schöner Artikel über Zauberwort erschienen, der mich wirklich sehr freut und mich anspornt 🙂 DANKE!

Danke an alle treuen Zauberwort-Leserinnen und Zauberwort-Leser! Lasst euch überraschen, es gibt viele News, die nach und nach gelüftet werden!

Einen wunderschönen Tag euch!
Elisabeth

P.S.: Das ausdrucksstarke Foto ist wie viele andere von meiner lieben Freundin Gerlinde Niessler, die mich in vielen Situationen schon von Herzen unterstützt hat! Danke dir, liebe Gerlinde!

P.P.S.: 1000 Dank auch an die einmalige Petra Lehner von MetaMind, die als Coach für mich da ist ~ so, wie ich es gerade brauche, liebevoll, aber dennoch mit Biss gibt sie mir wertvolle Schubser in eine gute Richtung! Ich bin gespannt, wo ich lande mitsamt meinem Zauberwort 😉

© Foto: Gerlinde Niessler

Endergebnis

Endergebnis

Die meisten von uns sind auf Ergebnisse aus, wollen Ziele erreichen;
wir wollen ständig die Oberhand gewinnen und uns durchsetzen.
Auf diese Art ist echtes Zuhören nicht möglich.
Nur wenn man zuhört, vernimmt man das Lied der Worte.


Krishnamurti

Oh, wie viel lerne ich da gerade von meiner kleinen Tochter! Sie probiert so oft, unermüdlich. Ihr Weg ist ihr Ziel, und diesen genießt sie in vollen Zügen im Hier und Jetzt. Sie lauscht dem Wind, dem Rauschen der Blätter, den Flugzeugen und Käfern… und auch mir 🙂 und allen, die ihr etwas zu erzählen haben.

Wie viel lerne ich, von Tag zu Tag, und ich freue mich daran und nehme alles als Geschenk an. Denn alles, was in meinem Leben ist, gehört zu mir und dient mir, zu sehen und zu erkennen und mich selbst besser kennenzulernen, genau hinzuschauen und wahrzunehmen, was in mir ist.

Ich bin dankbar für dieses Leben, für diese Geschenke für das Lied in meinem Herzen… ♥

Wenn Wünsche wahr werden

Wenn Wünsche wahr werden

Ich wünsche dir Augen, die die kleinen Dinge des Alltags wahrnehmen
und ins rechte Licht rücken;
Ich wünsche dir Ohren, die die Schwingungen und Untertöne
im Gespräch mit anderen aufnehmen;
Ich wünsche dir Hände, die nicht lange überlegen, ob sie helfen und gut sein sollen;
Ich wünsche dir zur rechten Zeit das richtige Wort;
Ich wünsche dir ein liebendes Herz, von dem du dich leiten lässt.

Ich wünsche dir: Freude, Liebe, Glück; Zuversicht, Gelassenheit, Demut;
Ich wünsche dir Güte – Eigenschaften, die dich das werden lassen,
was du bist und immer wieder werden willst – jeden Tag ein wenig mehr.
Ich wünsche dir genügend Erholung und ausreichend Schlaf,
Arbeit, die Freude macht, Menschen, die dich mögen und bejahen und dir Mut machen;
aber auch Menschen, die dich bestätigen, die dich anregen, die dir Vorbild sein können,
die dir weiterhelfen, wenn du müde bist und traurig erschöpft.

Ich wünsche dir viele gute Gedanken
und ein Herz, das überströmt in Freude
und diese Freude weiterschenkt.
Ich wünsche dir Kraft, Energie und Mut, um das Leben zu meistern
und um Frieden zu finden mit dir und der Welt.


Verfasser mir unbekannt

Das könnten irische Segenswünsche sein, aber ich bin mir nicht sicher. Ich habe diese Zeilen gefunden, als ich nach Texten für die Taufe meiner Tochter suchte. Ich fand und finde immer noch, dass diese Worte genau das ausdrücken, was ich jedem einzelnen wünsche und was sich jeder für sich selbst wünschen darf und sollte. Und ich wünsche mir, dass diese Wünsche für uns alle in Erfüllung gehen…

Und was machen wir, wenn diese Wünsche tatsächlich wahr werden? Halten wir so viel Glück und Freude überhaupt aus…!? Auch das wünsche ich mir und uns… ♥

Gehmeditation

Gehmeditation

Wenn du Gehmeditation übst und erkennst, dass du auf dem schönen Planeten Erde schreitest, wirst du dich selbst und deine Schritte in einem ganz anderen Licht sehen und von den engen Sichtweisen und Begrenzungen befreit werden.

Thich Nhat Hanh

Achtsam, ganz achtsam setze ich meine Schritte, atme, lächle, nehme bewusst wahr, wie sich all das zusammen anfühlt ~ Schritt für Schritt konzentriere ich mich auf die Bewegungen, auf die Muskeln, auf die Anspannung und die folgende Entspannung, auf mich selbst, darauf, was das mit mir macht, auf die Balance… der Atem folgt den Schritten, hält mit ihnen mit, geht ein und aus, so wie die Gedanken… Ruhe kehrt ein, Entspannung… und Bewusstsein

Und plötzlich wird alles weit, weit und einfach und klar… Ich übe, sooft ich mir die Zeit dafür nehme, und lerne das neue Licht kennen, das Licht und den neuen Blick und die grenzenlose Freiheit… ♥

Worte, die von Herzen kommen

Worte, die von Herzen kommen

Denn man kann sich den Gefühlen der anderen Person erst dann öffnen, wenn man sich den eigenen Gefühlen geöffnet hat, indem man sie erlebt, würdigt und annimmt. Dann ist man auch viel besser in der Lage, zu beurteilen, ob es angemessen ist, dem anderen zu sagen, dass man sich über ihn geärgert hat.

Vielleicht ist man zu dem Schluss gekommen, dass die Wut, die er in einem ausgelöst hat, nur mit einem selber zu tun hat und nicht mit ihm, und verspürt kein Bedürfnis nach einer Aussprache. Oder aber man fühlt, dass man sich etwas vom Herzen reden muss.

In diesem Fall wird man nun in der Lage sein, aus der Wahrnehmung seines Herzens heraus die richtigen Worte zu finden, Worte, die für den anderen eine Information sind, mit der er etwas anfangen kann, da sie ihn nicht angreifen oder herabwürdigen.

Safi Nidiaye

Manchmal ist es besser, zu denken, bevor man spricht, wenn man mit Worten nur verletzt… Manchmal ist es besser, innezuhalten und die Worte, die man denkt und sagen will, zu filtern… Manchmal ist es besser, sich darauf zu besinnen, warum ich etwas sagen will und was das mit mir selbst zu tun hat…

Der beste Filter ist das Herz, das wahrnimmt, was ist… Hörst du auf dein Herz und folgst du der Stimme deines Herzens, bist du ganz bei dir, spürst, was Gefühle mit dir machen, und du kommunizierst einfach anders, besser, liebevoller und wertschätzender… ♥