Was vor uns liegt und was in uns liegt ist unbedeutend verglichen mit dem, was in uns steckt

Ralph Waldo Emerson
Artikel-Schlagworte: „wachsen“
6. Oktober 2011

Als ich 17 war, las ich irgendwo ein Zitat, das ungefähr so lautete: “Lebt man jeden Tag, als wär’s der letzte, liegt man eines Tages damit richtig.” Das ist hängen geblieben. Seitdem frage ich jeden Morgen mein Spiegelbild: “Wenn heute der letzte Tag meines Lebens ist, würde ich dann gern das tun, was ich heute tun werde?” Und wenn die Antwort an zu vielen Tagen hintereinander Nein lautet, weiß ich, dass ich etwas ändern muss.

Mir ins Gedächtnis zu rufen, dass ich bald sterbe, ist mein wichtigstes Hilfsmittel, um weitreichende Entscheidungen zu treffen. Fast alles – alle Erwartungen von außen, aller Stolz, alle Angst vor Peinlichkeit oder Versagen – das alles fällt im Angesicht des Todes einfach ab. Nur das, was wirklich zählt, bleibt. Sich daran zu erinnern, dass man eines Tages sterben wird, ist in meinen Augen der beste Weg, um nicht zu denken, man hätte etwas zu verlieren. Man ist bereits nackt. Es gibt keinen Grund, nicht dem Ruf des Herzens zu folgen.

Steve Jobs (1955 – 05.10.2011)

Steve-jobs in

Es gibt keinen Grund, nicht dem Ruf des Herzens zu folgen!!!! In seiner Rede zur Abschlussfeier der Stanford University im Juni 2005, spricht Steve Jobs aus dem Herzen und berührt Herzen. Leben wir das, was wir lieben, und lieben wir das, was wir leben. Das ist die Weisheit und das Geheimnis des Lebens. Wer es für sich entdeckt, erlebt ein Erwachen, ein neugeboren-Werden…

Und tief in uns steckt alles drin, wie in den Kernen eines Apfels ~ der ganze Baum mitsamt unzähligen Früchten! Bringen wir die Fähigkeiten und Ressourcen in uns zum Wachsen und zum Blühen, und ernten wir die Früchte, wenn die Zeit der Ernte begonnen hat! Vertrauen wir der Stimme unseres Herzens, auch wenn eine Idee noch so simpel klingt und scheint… genau darin liegt die Kraft!

Sich den (eigenen) Tod vor Augen zu halten, ist heilsam… eine Schule des Lebens… alles wird nichtig, nur das, was wirklich zählt, bleibt…  Glaube an dich, JETZT ~ ich tu´ es auch! Danke…
Von Herzen, Elisabeth ♥

Steve-jobs-apple in

Wpsf-img in
25. August 2011

Als Kind hatte ich wirklich viele Träume, und ich denke, dass viele deshalb wuchsen, weil ich die Gelegenheit hatte, viel zu lesen.

Bill Gates

Wenn Lebensräume durch Lesensträume erschaffen werden… wenn das, was ich lese, sich wandelt… in Kreativität… und Flügel bekommt und sich verselbständigt… und abhebt… dann werden Träume wirklich wahr…

Das ist der Grund, weshalb ich immerzu lese, einmal mehr, einmal weniger… Stapel an Büchern umgeben mich, die von mir gelesen werden wollen…

Und mit Freude stürze ich mich von einem Leseabenteuer ins nächste… neugierig, freudig… und trete bereichert daraus hervor… aufgetankt… bereit für Neues… inspiriert und motiviert… *lächel* bereit, neue Welten zu entdecken…
Von Herzen, Elisabeth ♥

Schmetterling Fluegel1 in

Wpsf-img in
10. August 2011

Ein Motorradfahrer, stolzer Besitzer einer schweren Maschine, hielt während einer Fahrt an einem Parkplatz und entdeckte am Auspuff einen kleinen Fleck. Er nahm einen Lappen und wischte ihn liebevoll weg.
Einer, der dabeistand, sagte: “Wenn du sie sorgsam pflegst, wird sie dich segnen.”

aus: “Verdichtetes” von Bert Hellinger

So ist es mit allem, was wir haben, auch mit unserem Körper, mit unserer Seele, mit allem, was uns umgibt. Wenn wir sorgsam und liebevoll mit all dem umgehen, kommt Gutes zurück, einfach so, ganz ohne Erwartung.

Und die Seele bekommt Lust, darin zu wohnen… *lächel* und fühlt sich wohl und zu Hause… und die Freude ist anwesend… Denn da, wo Liebe gesät wird, kann Liebe wachsen und gedeihen…
Von Herzen, Elisabeth ♥

Motorrad2 in
Bildquelle

Wpsf-img in
2. August 2011

Frieden ist jeder Schritt.
Die strahlend rote Sonne ist mein Herz.
Jede Blüte lächelt mit mir.
Wie grün, wie frisch alles ist, was wächst.
Wie kühl der Wind weht.
Frieden ist jeder Schritt.
Er verwandelt den endlosen Pfad in Freude.

Thich Nhat Hanh

Der Friede ist in mir. Mit jedem Schritt werde ich ruhiger, langsamer, achtsamer… und werde mir dessen bewusst… BIN mir dessen bewusst… und genieße meinen Atem… und beginne in meinem Innersten zu lächeln… über mich selbst… wozu ich fähig bin, wie viel da ist, was ich alles kann und schaffen kann… und was daraus wird… mit jedem Schritt, den ich tue… *lächel*
Von Herzen, Elisabeth ♥

Stendelwurz Wilde Orchidee Tirol in
Foto: Dunkelrote Stendelwurz, wilde Orchidee in Tirol, © Elisabeth Ornauer

Wpsf-img in
27. Juli 2011

Lernen wir jedoch, uns selbst zu lieben, Selbstachtung und ein starkes Selbstwertgefühl zu entwickeln, ermöglichen wir dadurch dem Leben, uns all das Gute zu schenken, das es für uns bereit hält. Das mag sehr einfach klingen, und das ist es in der Tat – einfach und trotzdem wahr. Wenn wir uns entspannen und in uns die Überzeugung entwickeln: “Das Leben sorgt für mich, ich bin stets behütet und geborgen”, dann beginnen wir, mit dem Leben zu fließen.

Louise L. Hay

Es braucht Zeit… und viel Geduld und Liebe, damit das Vertrauen wachsen kann… Das Vertrauen wächst mit den Aufgaben, die wir erfolgreich meistern. Und trotzdem kommen immer wieder Momente, wo wir unsicher sind und zweifeln… Dann setze ich mich hin und beginne, ganz bewusst ein- und auszuatmen… den Atem fließen zu lassen… und mir vorzustellen, dass das Leben genauso fließt, ganz leicht und einfach…
Von Herzen wünsche ich dir das, Elisabeth ♥

Vertrauen Schmetterling in

Wpsf-img in
18. Juli 2011

Bleiben wird die Liebe,
die den Himmel, die Gestirne, die Menschen,
die Blumen, die Insekten bewegt und alle dazu bringt,
über das gefährliche Eis zu gehen.
Die Liebe, die uns mit Freude und Angst erfüllt
und allem einen Sinn verleiht.

aus: “Der Zahir” von Paulo Coelho

Ja, die Liebe bleibt, immerzu… was auch immer wir tun oder sagen oder denken…

Doch erst, wenn wir erkennen, dass die Liebe da IST, immer noch und trotzdem… dann kehrt Friede ein…

Und die Liebe kann weiter wachsen… zusammen mit der Freude
Von Herzen, Elisabeth ♥

Herz Meer2 in

Wpsf-img in
11. Juli 2011

In meiner Praxis und in meinem Leben stelle ich fest, dass Menschen, die sich selbst als Ganzheit erleben und das Gefühl besitzen, selbst etwas wert zu sein, fähig sind, mit allen Herausforderungen des Lebens in schöpferischer und angemessener Weise fertig zu werden…
Wachstum bedeutet, dass das Leben in beständiger Veränderung besteht, und es gibt keine Möglichkeit dies zu unterbinden…

Virginia Satir

Ja, das stelle ich auch fest… seit mein Selbstwertgefühl gewachsen ist, scheint alles rund um mich wesentlich leichter geworden zu sein… und IST auch tatsächlich leichter geworden. Es ist so, wie wenn ich auf einem Berggipfel angekommen wäre, zurückblickte auf den steinigen, steilen Weg und sich trotzdem ein Gefühl von Herzensfreude in mir ausbreitete…

Darüber, dass der Weg gut war, so wie er war, darüber, wie viel  ich gelernt habe und wie gut es sich nun anfühlt, mit all dem zusammen… und das Grün des Grases wirkt viel grüner… und das Blau des Bergsees wirkt viel blauer… und der Weg geht weiter… leichter…
Von Herzen, Elisabeth ♥

Berggipfel Matterhorn in

Wpsf-img in
16. Juni 2011

Aus aktuellem Anlass… Icon Smile in

Rings um mich blühen nicht nur die Blumen, auch die Liebe blüht, in ihren buntesten Farben. Und die Liebe ist auch DAS Thema, mit dem Coaching-Klienten zu mir kommen. Da geht es um Liebesfreud und Liebesleid, um Partnersuche und Partnerfindung, um Beziehungs- und Liebesfähigkeit, um Selbstliebe und vieles mehr.

Ja, es geht um mehr, denn es geht schließlich um die Liebe, um das, was unserem Leben Sinn gibt, woraus wir geboren wurden, wodurch wir leben und wodurch sich alles bewegt und wächst.

Wie du vielleicht schon weißt, unterstütze ich in einem Coaching gerne dabei, den Partner/die Partnerin für das Leben zu finden. In erster Linie sind wir uns das selbst. Und dann sehen wir weiter und machen Schritte auf das Du zu, in Liebe und aus Liebe.

Manchmal sitzen wir zu Hause, vergraben uns in Selbstmitleid und denken uns, wieso bin ich alleine? Doch wenn ich meine vier Wände nicht verlasse, ist es schwer möglich, einen Partner zu finden. Gehe ich andererseits nicht besonders gerne aus und habe ich es satt, plump angebaggert zu werden oder auf mich aufmerksam machen zu müssen, dann wird es mir schwerfallen, in der Bar oder im Café entspannt zu sein und attraktiv zu wirken, denn ich strahle aus, was ich denke, ob ich will oder nicht.

Doch das digitale Zeitalter bietet uns unzählige Chancen, auch den Daheimgebliebenen! Den Menschen, die lieber in Ruhe schauen und vorselektieren wollen, die darauf achten, wo es Matching und wo es Mismatching gibt bei den Eigenschaften und Freizeitbeschäftigungen. Bedenke dabei auch: Beides ist gut und wichtig für eine erfüllte Beziehung! Icon Smile in

Und so manche Partnerbörse stellt sich hierbei als wahre Goldgrube heraus! So habe ich gestern erst wieder von einem lieben Freund erfahren, dass er sich letztes Jahr auf Parship verliebt hat und demnächst heiraten wird!!!! Ich freue mich sehr für ihn, da er diesen Schritt gewagt hat, anstatt darauf zu warten, dass die Märchenprinzessin vorbeikommt.

Und: Er ist sehr glücklich, die Liebe seines Lebens online gefunden zu haben. Er verriet mir zudem, dass er dabei seiner Intuition gefolgt sei: Sie war die Erste! Ja, so einfach kann es sein. Die Voraussetzung dafür ist: Bereit sein und sich einlassen. Virtuell, aber auch im richtigen Leben…

Ich wünsche dir viele liebevolle Begegnungen und dass du die Liebe deines Lebens findest bzw. dich daran erfreust!
Von Herzen, Elisabeth ♥

Partnersuche Online in
Wer weiß, wer die Fäden in der Hand hält… aber vertrauen wir einfach darauf, dass es tatsächlich funktioniert Icon Smile in
Bildquelle

Wpsf-img in
30. Mai 2011

Er ist mir gestern begegnet… erst glaubte ich, ich sehe nicht richtig *lach* Ich sah ihn auf einem Feld, abends, aber immer noch hell draußen, nahe bei einer Siedlung… Katzen sehe ich abends immer wieder auf dem Feld, auch Hasen ~ aber beides war dieses Tierchen nicht, so viel konnte ich mit großer Gewissheit sagen.

Wir fuhren ein Stück zurück, ich schnappte mir meine Kamera und ging näher… erstaunlicherweise kam ich sehr, sehr nahe heran, und er muss sehr jung gewesen sein, der Dachs, der nun sehr gut erkennbar war. *strahl* Wow, eine Freude in mir, unbeschreiblich groß… *lächel* und auch das nur, weil ich nicht suchte… so wurde ich fündig…

Das habe ich gefunden zum Dachs als Krafttier ~ sehr aussagekräftig und passend Icon Smile in

Der Dachs steht für die Heilung… *lächel*

Der Dachs kennt die unterirdische und irdische Welt der Mineralien, Pflanzen und Kräuter (ich auch! Icon Smile in ) und wird dadurch zu einem starken Heiler. Daher sind Personen, die mit dem Dachs als Krafttier heilen, manchmal aggressiv, aber meist wirkt ihre Technik. Dieses Tier ist kühn und wild und ergibt sich nie (das kenne ich Icon Wink in ). Wenn ein Dachs in dein Leben getreten ist, so solltest du dir einige Fragen stellen:

Gräbst du oder die Menschen in deiner näheren Umgebung vielleicht nicht tief genug? Vielleicht ist das ein Zeichen, mehr unter der Oberfläche zu suchen. Es kann aber auch an der Zeit sein, eine stärkere Verbindung zur Erde und ihren Tiergeistern aufzubauen. Es könnte dich darauf hinweisen, dass du Geschichten hervorholen solltest, die dich in deiner Kindheit immer wieder fasziniert haben. Vielleicht geht es in diesen Geschichten um Dinge, die auch für dein gegenwärtiges Leben wichtig sind.

Wenn der Dachs sich zeigt, verweist dies auf eine Phase, in der du eine neue Geschichte über dich selbst und dein Leben erzählen kannst.

Der Dachs bringt Heilung auf allen Ebenen. Er lenkt deine Aufmerksamkeit auf dich, auf deine Lebensgewohnheiten, deine Lebensumstände, deine Gedanken, Gefühle und deinen Körper. Er schenkt dir die wunderbare Möglichkeit, dein Leben drastisch umzugestalten, so dass du Heilung, Gesundheit, Erfüllung und Liebe erfahren kannst. Er betont, dass du in einer schwierigen Situation die Initiative ergreifen und sie nicht einfach lahm hinnehmen sollst.

Affirmation: Ich aktiviere meine Selbstheilungskräfte. Der Weg der Heilung offenbart sich mir immer deutlicher und klarer ~ jetzt!

Textquelle: Heilungs-Zentrum

Wow, dazu habe ich nichts mehr hinzuzufügen, das passt wunderbar… *lächel* Erstaunlich, wirklich… Wissen und Spüren liegen hier wiederum ganz nahe beisammen… bereit, zu leben, zu lernen, zu lieben, zu wachsen… wunder-voll… Danke für dieses Wunder!
Von Herzen, Elisabeth ♥

Dachs Niederoesterreich in
Erst versteckte er sich noch im hohen Gras, schmatzend… hat bestimmt leckere Regenwürmer gefunden…

Dachs in
…dann huschte er hervor, kam sogar sehr nahe, war gar nicht scheu…

Dachs2 in
…aber am Schnauzerl verletzt… das Thema passt… Selbstheilung
Alle Fotos: © Elisabeth Ornauer

Wpsf-img in
27. Mai 2011

Stufe 1 zur Selbstliebe ~ Selbstbewusstsein und
Stufe 2 zur Selbstliebe ~ Selbstachtung und
Stufe 3 zur Selbstliebe ~ Selbstwert

Jetzt sind wir oben angelangt *lächel* auf Stufe 4, dem Selbstvertrauen:

Indem ich mir als ein individuelles Wesen selbst-bewusst bin, mich selbst-achte, mir selbst einen Wert gebe, habe ich Vertrauen in mich.
Ich traue mir zu, meine Bedürfnisse selbst zu befriedigen und Probleme selbst zu lösen.
Ich vertraue mich in erster Linie mir selbst an.
Ich vertraue auf mein göttliches Selbst.

Ich liebe mich selbst… und mit all dem, meinem Selbstbewusstsein, meiner Selbstachtung und meinem Selbstwert wächst mein Vertrauen von Augenblick zu Augenblick, wächst das Vertrauen in mich und in das Leben. Immer wieder denke ich daran, erinnere mich selbst daran und gehe weiter voran auf dem Weg der Selbstliebe. Ja, ich liebe mich selbst… und damit ist so viel möglich… zu lieben… und geliebt zu werden…
Von Herzen, Elisabeth ♥

Selbstvertrauen in

Wpsf-img in
Das ist zauberwort
zauberwort steht fuer Worte, geschrieben und gesprochen, die zu Herzen gehen und sowohl Privatpersonen, als auch Unternehmen und deren Mitarbeiter und Kunden bewegen....

Mehr lesen

Mein erster Gedichtband als pdf
"Ungewöhnlich gewöhnliche
Liebesgedichte"

Liebesgedichte

34 Seiten / Preis: 4,80 Euro


Albert Einstein (9)
Allgemein (700)
Allgemeines (33)
Alltag (953)
Baby (8)
Bert Hellinger (9)
Beziehung (3)
Coaching (60)
Dalai Lama (2)
Dank (130)
Dankbarkeit (125)
Freundschaft (53)
Gedanken (992)
Genuss (143)
Glück (186)
grübel (542)
Herz (247)
Humor (132)
inneres Kind (48)
Katze (20)
Lachen (156)
Leben (1051)
Lebensfluss (787)
Lebensfreude (416)
lernen (183)
Lichtblick (50)
Liebe (411)
Literatur (31)
Meer (27)
Metaphern (54)
Milton Erickson (4)
Musik (63)
Natur (104)
NLP (257)
Paulo Coelho (24)
Rosen (4)
Rum-Philosophieren (906)
Selbstständigkeit (29)
SEO (1)
so schön (863)
Sonne (60)
Spiegel (9)
Suchmaschinenoptimierung (1)
Texte (1)
Träume (52)
Umarmung (18)
Video (17)
Virginia Satir (12)
Wissenschaft (12)
Wunder (63)
Zauberwort (1)

WP Cumulus Flash tag cloud by Roy Tanck and Luke Morton requires Flash Player 9 or better.

Elisabeths Blog-Archiv

Archiv

Dezember 2014
M D M D F S S
« Okt    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031