Ich bin Ich

Ich bin Ich

Ein Kind ist mehr als das Kind seiner Eltern, mehr als das Ergebnis seiner Umgebung, mehr als das Resultat fremder Erwartungen. Es ist und besitzt ein eigenes Ich, das aus den unsichtbaren Händen seines Schöpfers hervorgegangen ist. Es ist als Mensch ein Wesen, dessen Stirn den Himmel berührt und dessen Herz weit ist wie die ganze Welt. So frei, so groß, so würdig soll es leben dürfen. Und seinen Namen soll es empfangen im Raum des Heiligen… Kein Mensch soll das Recht haben, dieses reine Licht Gottes zu trüben.

Verfasser mir unbekannt

Und das kleine bunte Tier,
das sich nicht mehr helfen kann,
fängt beinah zu weinen an.
Aber dann …
Aber dann bleibt das Tier mit einem Ruck,
mitten im Spazierengehen,
mitten auf der Strasse stehen,
und es sagt ganz laut zu sich:
„Sicherlich
gibt es mich:
Ich bin ich!“

aus: „Das kleine Ich bin Ich“ von Mira Lobe

Acht Monate… *lächel* und die Entwicklung zu einer eigenständigen Persönlichkeit schreitet voran 🙂  Es ist jeden Tag ein Wunder zu sehen, was neu, anders ist, was sich tut, was gesehen und entdeckt wird, und sei es noch so ein kleiner Vogel hoch oben am Himmel *lächel* oder die Meisen und Eichhörnchen, die Nüsse von der ausgestreckten Hand naschen… Und die Lichter, aller Art, die in den kommenden Tagen und Wochen noch mehr werden, angesichts der vielfältigen, aufwändigen, dekorativen Weihnachtsbeleuchtung in Wien 🙂

Ich bin dankbar für jeden Morgen, den ich durch ein geräuschvolles Glucksen und Lachen geweckt werde 😉 Es gibt nichts Schöneres… es ist… einzigartig, umwerfend, bezaubernd…
Ich bin dankbar für dieses wundervolle Geschenk… ♥

Leben ist Begeisterung

Leben ist Begeisterung

Heute einmal anders!
Wir Menschen sind schon bemerkenswert spezielle Wesen… Wohlgemeinte Kritik und andere „liebe“ Tipps und Hinweise haben wir oft schnell zur Hand…

Wann aber hast du das letzte Mal ganz bewusst das Prickelnde, Einzigartige und Positive in einem anderen Menschen gesucht und gesehen?
Mache heute einmal folgenden, faszinierenden Test:

Achte bei Menschen in deiner Umgebung, zu Hause und am Arbeitsplatz auf Dinge, die dir speziell auffallen und die du ehrlich loben kannst. Verschenke großzügig Komplimente und flüstere jemandem ein nettes Wort ins Ohr. Schreibe mit knallrotem Lippenstift deinem Partner oder deiner Partnerin ein „Ich Iiebe dich” auf den Toilettenspiegel und sei gespannt, was geschieht.

Beobachte aufmerksam, horche in dich hinein, spüre, wie du dich selber dabei fühlst und dann entscheide, wann du dir das nächste Mal einen solchen Tag gönnst. 🙂

Leben ist Begeisterung!

Verfasser unbekannt

Ja, heute entscheide ich mich ganz bewusst dafür, Gutes nicht nur zu tun, sondern zu initiieren, anzufachen und weiter zu verbreiten. Heute entscheide ich mich ganz bewusst dafür, gut gelaunt zu sein, zu be-geistern und die Begeisterung des Lebens voll auszukosten, darin zu baden, wie im strahlenden Licht der Sonne und dieses Licht hinauszutragen.

Heute ist ein guter Tag, sich so einen Tag zu gönnen und ganz bewusst auf das Gute zu achten ~ lass dich überraschen! ♥

Foto: © Kora Polster

Schönheit der kleinen Dinge

Schönheit der kleinen Dinge

Wenn du etwas genau und lange ansiehst,
dann entdeckst du Dinge,
die für die anderen unsichtbar sind.
Die meisten Menschen machen den Fehler,
dass sie versuchen,
etwas ganz Besonderes zu sehen,
wo es doch nur darum geht,
das Offensichtliche
wirklich zu entdecken.

Rabbi Shelomo ben Yitzhaki

So viel umgibt uns… so viel sehen wir jeden Tag… Lernen wir, im Gewöhnlichen das Außergewöhnliche zu entdecken. Dann werden wir reich beschenkt… und erkennen die Fülle… und Freude erfüllt uns… das ist Glück… die Schönheit der kleinen Dinge…
Viele freudige Momente für dich, Elisabeth ♥


Foto: E.O., blühendes Staudenbasilikum auf meiner Terrasse

Weisheit des Lebens

Weisheit des Lebens

Lausche aufmerksam auf die Geräusche der Natur, auf deine eigenen Gedanken, deine inneren Empfindungen, auf deine Emotionen und Reaktionen der Umgebung, ohne Gewalt, mit Liebe und Verehrung. Dann wird dein Geist sich öffnen wie eine Blüte am Morgen.

Indianische Weisheit

Achtsamkeit ist das Zauberwort… Achtsamkeit im Außen, aber vor allem auch im Innen… wahrnehmen, was in mir ist und was sich im Außen tut… wahrnehmen, was mir gut tut, was mich schwächt, selbst entscheiden, was ich will, wohin ich will… offen, voll Demut, voll Liebe, anerkennend, respektvoll… über den eigenen Tellerrand hinausschauend… und über die Weite staunend… über das, was vor dir liegt und was alles möglich ist…
Von Herzen alles Liebe, Elisabeth ♥


Foto Sonnenlichtspiele beim Weinherbst in Perchtoldsdorf: E.O.

Die einmalige Gelegenheit

Die einmalige Gelegenheit

Die einmalige Gelegenheit,
die du suchst, ist in dir selbst.
Sie ist nicht in deiner Umgebung,
sie ist kein Glücks- oder Zufall
oder eine Chance oder Hilfe anderer.
Sie liegt in dir allein.

Orison Swett Marden

Beruhigend… ich habe gefunden, wonach ich so lange suchte… hier ist sie, die Gelegenheit… Warum habe ich nicht eher hingeschaut!? Warum habe ich sie nicht eher entdeckt und etwas daraus gemacht, etwas Gutes!? Alles zu seiner Zeit… und JETZT ist die Zeit gekommen, die Gelegenheit zu nutzen… *lächel*
Alles Gute wünsche ich auch DIR dafür von Herzen, Elisabeth ♥


Bild von Silke Leffler – nutze die Gelegenheit… und küss den Frosch… in dir…