Blogparade der Lebensfreude

Blogparade der Lebensfreude

Irmgard Bronder von Die Gedankenenergie lädt in diesem November zur Blogparade der Lebensfreude! Warum? Ganz einfach: Die Tage werden kürzer, es wird früher dunkel draußen, kälter auch, Nebelschwaden geistern durch Städte, über Wiesen und Felder und viele Menschen ziehen sich zurück in ihr Schneckenhaus. Irmgard möchte gemeinsam mit anderen Bloggern dazu beitragen, dass wir den November heller erleben und dass er mit Freude gefüllt werde!

Momente der Lebensfreude

Davon gibt es ganz viele, sogar im November! Und das nicht nur, weil ich im November das Licht der Welt erblickt habe 😉 Wenn ich die Natur beobachte, wie sie sich zurückzieht, einzieht, Blumen verwelken, Blätter sich erst verfärben und dann allmählich vom Baum segeln ~ ich habe immer wieder den Eindruck, dass die Bäume tatsächlich plötzlich, über Nacht  kahl sind! ~, Eichhörnchen sammeln Nahrung, nur mehr die Krähen bevölkern die Bäume. Alles, alles wird weniger… um in der Tiefe Kräfte zu sammeln, um sich auszuruhen, um Energien zu bündeln… und um dann im Frühjahr wieder zu erstrahlen und in vollster Blüte zu stehen!

Das ist der Lauf des Lebens. Diesen betrachtend, sehe ich, dass alles gut und wichtig ist. Ich sehe die Kinder im Park und ich denke an meine Kindheit zurück: Was tun Kinder nicht alles und machen aus dem, was ist, das Beste! Sie laufen durch die Laubhaufen, sammeln Blätter, füttern Eichhörnchen, laufen einfach hinaus und geben sich dem Leben und dem Kreislauf der Jahreszeiten und des Lebens hin.

Was ich da alles lernen kann! Ich wecke das Kind in mir, nehme ein paar ausgelöste Walnüsse in die Hand und  stelle mich in den Park. Da kommt schon ein Eichhörnchen herangehüpft, kommt näher, schnuppert an meiner Hand, holt sich die Nuss, rauscht wieder ab und verzehrt die Nuss genüsslich. Und dann ein paar Kohlmeisen, die auf meiner ausgestreckten Hand landen, die Handfläche mit ihren kleinen Füßchen kitzeln und mit einem Stückchen Nuss im Schnabel davonfliegen.

GLÜCKSGEFÜHL PUR!

Und die Laubhaufen in den Parks ~ wie lange bin ich da nicht mehr durchgelaufen??? Meine kleine Tochter macht es vor, ich mache es nach und lasse mich anstecken von dieser sprühenden Freude. Laub hängt im Haar, an der Mütze, im Schal und wir kichern und lachen, rollen uns durch das Laub, glucksen und wiehern und denken uns gar nichts dabei 😉 Ich bemerke nur, so aus den Augenwinkeln, dass einige Passanten nicht anders können, als zu grinsen und sich zu freuen an dem Anblick 🙂

Nicht beabsichtigt, und doch gelungen! 🙂

Ja, die Freude am Leben ist ansteckend! Vergiss manchmal, wie viele Jahre du zählst! Wecke das innere Kind in dir und tu, was du schon lange nicht mehr getan hast!  Und freu dich ~ deine Freude ist ansteckend und vertreibt alles andere!

Willst du mehr davon, dann schau einfach hier bei Irmgard vorbei ~ dort erfährst du auch mehr über die Teilnahme an der Blogparade der Lebensfreude, an der du selbst auch mitwirken kannst!

VIEL FREUDE!

Wegweiser zum inneren Kind

Wegweiser zum inneren Kind

Wenn wir beginnen, uns unserer eigenen Kraft wieder bewusst zu werden, und sie in uns spüren, ist das erste, was wir fühlen, die angestaute Wut. Deshalb ist es bei vielen Menschen, die auf dem Weg zu mehr Bewusstheit sind, ein gutes Zeichen, wenn sie mit ihrer Wut in Kontakt kommen. Es bedeutet, dass sie ihre innere Kraft wiedererlangen.

aus: „Leben im Licht“ von Shakti Gawain

Ein gutes Zeichen ist das, ja. Was machen wir damit? Was machen wir daraus? Annehmen. Erst annehmen und als Teil von uns lieben lernen. Dann gehen lassen. Auf welche Art und Weise auch immer. Laufen gehen, Sport machen, malen, tanzen, trommeln… was uns eben dabei hilft, loszulassen und ganz bei uns zu sein.

Ehe man eigene Kinder hat, hat man nicht die leiseste Vorstellung davon, welches Ausmaß die eigene Stärke, Liebe oder Erschöpfung annehmen kann.
Peter Gallagher

Wie ein Spiegel zeigen sie uns alles, was in uns ist. Auch unsere Wut. Deren Ausmaß war mir niemals zuvor so bewusst. Wir lernen mit und an Kindern. Sie sind unsere wahren Lehrer, weil sie den Kontakt noch haben, weil sie bereits vollständig sind. Und weil sie uns zeigen, was wir längst wieder verlernt und vergessen haben… Dafür bin ich unendlich dankbar. Und mein inneres Kind erst… um das ich mich jetzt gut kümmere und dafür sorge, dass seine Wünsche und Bedürfnisse respektiert werden… Danke! ♥

Von guten Mächten wunderbar geborgen

Von guten Mächten wunderbar geborgen

Lass warm und still die Kerzen heute flammen,
die Du in unsre Dunkelheit gebracht,
führ, wenn es sein kann, wieder uns zusammen.
Wir wissen es, Dein Licht scheint in der Nacht.

Wenn sich die Stille nun tief um uns breitet,
so lass uns hören jenen vollen Klang
der Welt, die unsichtbar sich um uns weitet,
all Deiner Kinder hohen Lobgesang.

Von guten Mächten wunderbar geborgen,
erwarten wir getrost, was kommen mag.
Gott ist mit uns am Abend und am Morgen
und ganz gewiss an jedem neuen Tag.


Dietrich Bonhoeffer

Was immer gewesen ist, was ist und sein wird, wir schaffen viel, wir tragen viel, wir leisten Unglaubliches, wenn es von uns gefordert wird. Und jeder so viel, wie er zu tragen imstande ist. Und daher schaffen wir das, ganz gleich, wie schwer es ist. Das Leben geht weiter, immerzu. Die Erde dreht sich, die Sonne geht immer wieder auf, die Blumen vergehen und kommen im Frühling wieder…

Auch wenn wir manchmal glauben, alles würde still stehen, auch wenn wir manchmal glauben, nichts geht mehr ~ es geht doch und rundherum werden wir an das pure, volle Leben erinnert, das uns ruft und uns lebendig sein lässt, wenn wir bereit sind. Es ist gut, daran erinnert zu werden…

Es gibt keine Trennung, alles ist eins. Es geht nichts verloren. Und selbst, wenn wir das glauben, so kommt es eines Tages wieder, vielleicht sogar noch viel schöner
Liebevolle Gedanken an ein Lichtwesen, das für kurze Zeit bei uns war… und immer noch ist… und immer sein wird… in unseren Herzen… für immer… ♥

 

 

Alternativmedizin

Alternativmedizin

Ein weiser Physiker sagte,
die beste Medizin für Menschen
sei die Liebe.
Daraufhin fragte jemand:
„Und was, wenn sie nicht wirkt?“
„Dann“, so antwortete der Weise
lächelnd, „erhöhe die Dosis.“

Autor mir unbekannt

Sie wirkt, immer. Die Liebe. Gib und verschenke sie großzügig, du hast genug davon. Die Liebe geht keine Gegengeschäfte ein. Sie IST. Erwarte nichts, erhoffe nichts. Und gib bei Bedarf mehr.

Menschen, Tiere, Dinge und Situationen mit Liebe betrachten, heilt vieles… Liebe hinschicken und wirken lassen. In ein schönes, sanftes, warmes Licht gehüllt. Und wirken lassen.

Es ist wieder der Fünfzehnte. Sechzehn Monate. Und immer sprudelnder, fröhlicher, mit Kirschen über den Ohren, den Mund voller Himbeeren, in beiden Händen ein Eisstanitzel, den Kirschsaft den Bauch hinunter rinnend, an Hortensien und Rosen riechend, indem sie ihr kleines Näschen ganz nah dran hält… *lächel*

Dem Wasserstrahl des Gartenschlauchs nicht nur hinterher schauend, sondern mittendrin, jauchzend… Für mich ein Sinnbild Mensch gewordener Liebe, lebendig und herausfordernd. Und ich live dabei. Ein Wunder… und ich trunken und er-füllt… danke! ♥


Wenn Wünsche wahr werden

Wenn Wünsche wahr werden

Ich wünsche dir Augen, die die kleinen Dinge des Alltags wahrnehmen
und ins rechte Licht rücken;
Ich wünsche dir Ohren, die die Schwingungen und Untertöne
im Gespräch mit anderen aufnehmen;
Ich wünsche dir Hände, die nicht lange überlegen, ob sie helfen und gut sein sollen;
Ich wünsche dir zur rechten Zeit das richtige Wort;
Ich wünsche dir ein liebendes Herz, von dem du dich leiten lässt.

Ich wünsche dir: Freude, Liebe, Glück; Zuversicht, Gelassenheit, Demut;
Ich wünsche dir Güte – Eigenschaften, die dich das werden lassen,
was du bist und immer wieder werden willst – jeden Tag ein wenig mehr.
Ich wünsche dir genügend Erholung und ausreichend Schlaf,
Arbeit, die Freude macht, Menschen, die dich mögen und bejahen und dir Mut machen;
aber auch Menschen, die dich bestätigen, die dich anregen, die dir Vorbild sein können,
die dir weiterhelfen, wenn du müde bist und traurig erschöpft.

Ich wünsche dir viele gute Gedanken
und ein Herz, das überströmt in Freude
und diese Freude weiterschenkt.
Ich wünsche dir Kraft, Energie und Mut, um das Leben zu meistern
und um Frieden zu finden mit dir und der Welt.


Verfasser mir unbekannt

Das könnten irische Segenswünsche sein, aber ich bin mir nicht sicher. Ich habe diese Zeilen gefunden, als ich nach Texten für die Taufe meiner Tochter suchte. Ich fand und finde immer noch, dass diese Worte genau das ausdrücken, was ich jedem einzelnen wünsche und was sich jeder für sich selbst wünschen darf und sollte. Und ich wünsche mir, dass diese Wünsche für uns alle in Erfüllung gehen…

Und was machen wir, wenn diese Wünsche tatsächlich wahr werden? Halten wir so viel Glück und Freude überhaupt aus…!? Auch das wünsche ich mir und uns… ♥