Was vor uns liegt und was in uns liegt ist unbedeutend verglichen mit dem, was in uns steckt

Ralph Waldo Emerson
Artikel-Schlagworte: „fließen“
15. Mai 2012

In den Kindern erlebt man sein eigenes Leben noch einmal, und erst jetzt versteht man es ganz.

Sören Kierkegaard

Heute ist es zwei Monate her… dass ich Mama bin. Der erste Muttertag war so bewegend, dass ich zu Tränen gerührt war… Und ich sehe und erlebe seit beinahe neun Wochen so viel, was mich auch mein eigenes inneres Kind heilen lässt. Und ich beginne zu verstehen… es ist nicht nur wegen der optischen, unverkennbaren Ähnlichkeit *lächel*

Es ist wegen der Liebe, die fließt… und es ist, weil das Herz so offen und weit ist und jede noch so kleine Verletzlichkeit und Verletzung spürt… Es ist, als ob ich mich selbst wiegen und in den Armen halten würde… ich gebe und bekomme so viel zurück. Ohne zu erwarten, ohne zu verlangen. Bedingungslos. Ich beginne zu verstehen… ♥

H Nde Liebe Und Vertrauen in

Wpsf-img in
24. Oktober 2011

Liebe ist Licht,
ohne einander zu blenden.
Liebe ist einander nahe sein,
ohne einander zu besitzen.
Liebe ist Wärme geben,
ohne einander zu ersticken.
Liebe ist Feuer sein,
ohne einander zu verbrennen.

Phil Bosmans

Liebe IST… da, in dir: fließend, nährend, beschützend, Geborgenheit schenkend… in DIR. Hast du den Quell der Liebe erst einmal entdeckt in dir, schöpfst du aus ihr, wann dich dürstet. Wir wollen alle geliebt werden und suchen allzu oft danach im Außen…

Haben wir die Quelle der Liebe in uns entdeckt, wissen wir: Liebe IST… Ich brauche dich nicht, sondern ich will dich. Und ich liebe dich, nicht: weil… außer vielleicht: weil ich mich liebe…
Von Herzen, Elisabeth ♥

Liebe Ist Herz in

Wpsf-img in
17. Oktober 2011

WAS ICH DIR WÜNSCHE

Ich wünsche dir ein warmes Herz und darin eine Nachtigall.
Ich wünsche dir einen Himmel voller Sonne und singender Vögel.
Ich wünsche dir starke Hände, um zu tragen;
Und offene Arme, um zu lieben,
Ich wünsche dir von Zeit zu Zeit einen warmen Sessel, um einzuschlafen.
Ich wünsche dir ein Jahr , wo du sagen willst, es möge viele Jahre dauern.

Phil Bosmans

Gelesen beim Gedankenkarussel von Andrea ~ dankbar für diesen schönen Gedankenanstoß. Das, was ich dir wünsche, wünsche ich mir selbst auch… Ich wünsche es dir in mir… *lächel*…breite meine Arme aus… kuschle mich in die lächelnde Freude am Leben, die mich morgens liebevoll weckt, und erwacht sehe ich alle Möglichkeiten, Gelegenheiten und Chancen vor mir liegen… großartig, einzigartig, bereit…

Ich wünsche dir ein Fließen der Liebe, das dich sanft einhüllt; ich wünsche dir das Vertrauen, dass alles so ist, wie es gut für dich ist; ich wünsche dir eine Tasche voller Freude und von den Bäumen winkende und dich erinnernde Dankbarkeit
Von Herzen, Elisabeth ♥

Herbstimpression in

Wpsf-img in
8. September 2011

(…) ist Liebe eine Kraft, die durch jeden Menschen und jedes Ding fließt. Viele Jahre später erfuhr ich von einem Experiment, das in diesem Zusammenhang interessant ist.

Es ging dabei um eine Gruppe von Kaninchen in einem Labor. Die Tiere wurden in Käfigen gehalten, und statt Salat und Karotten zu fressen, mussten diese Kaninchen eine extrem ungesunde Diät befolgen, denn man wollte herausfinden, ob sie einen hohen Cholesterinspiegel und Arterienverkalkungen entwickeln würden, so wie es bei Menschen der Fall ist, die sich sehr ungesund ernähren. 

Nach einiger Zeit wurden die Kaninchen krank, genau wie die Forscher erwartet hatten – und zwar alle Tiere bis auf eine Gruppe. Niemand verstand, warum, weil diese Gruppe dieselbe Diät einhielt wie die anderen Tiere. Dann fand man heraus, dass etwas ganz anderes im Spiel war:

Der Collegestudent, der diese Gruppe betreute, streichelte die Kaninchen und schmuste mit ihnen, bevor er sie fütterte. Die Experimentatoren mussten erkennen, dass Liebe in Form von Berührung und Fürsorge die Chemie des Körpers tatsächlich beeinflussen kann.

aus: “Feuer im Herzen” von Deepak Chopra

Wenn es so ist, dann reicht das vollkommen aus, um gesund zu sein und gesund zu bleiben… Wobei darauf zu achten ist, vor allem sich selbst genügend Liebe und Aufmerksamkeit und Fürsorge zu schenken…
Alles Liebe für DICH, Elisabeth ♥

Umarmung Hasen in

Nicht nur Hasen brauchen Liebe in Form von Zuwendung und Berührung…

Wpsf-img in
12. August 2011

Mit unserem Intellekt können wir, was uns geschenkt ist, als Geschenk erkennen. Aber nur unser Herz kann sich zur Dankbarkeit aufschwingen und so Sinn finden.

David Steindl-Rast

Von Geschenken umgeben… das Leben schenkt sich mir und beschenkt mich reich… mit offenen Augen und offenem Herzen sehe ich diese Geschenke und nehme sie an, freue mich über sie und an ihnen und fühle die Dankbarkeit, die in mir ist und durch mich fließt…

Und ich… ich gebe mich dem Leben hin, voll und ganz… und lebe… hingebungsvoll…
Von Herzen, Elisabeth ♥

Bergblumen in

Wpsf-img in
27. Juli 2011

Lernen wir jedoch, uns selbst zu lieben, Selbstachtung und ein starkes Selbstwertgefühl zu entwickeln, ermöglichen wir dadurch dem Leben, uns all das Gute zu schenken, das es für uns bereit hält. Das mag sehr einfach klingen, und das ist es in der Tat – einfach und trotzdem wahr. Wenn wir uns entspannen und in uns die Überzeugung entwickeln: “Das Leben sorgt für mich, ich bin stets behütet und geborgen”, dann beginnen wir, mit dem Leben zu fließen.

Louise L. Hay

Es braucht Zeit… und viel Geduld und Liebe, damit das Vertrauen wachsen kann… Das Vertrauen wächst mit den Aufgaben, die wir erfolgreich meistern. Und trotzdem kommen immer wieder Momente, wo wir unsicher sind und zweifeln… Dann setze ich mich hin und beginne, ganz bewusst ein- und auszuatmen… den Atem fließen zu lassen… und mir vorzustellen, dass das Leben genauso fließt, ganz leicht und einfach…
Von Herzen wünsche ich dir das, Elisabeth ♥

Vertrauen Schmetterling in

Wpsf-img in
8. Juli 2011

Je mehr das Wesen des Baumes, Vogels, Tieres in uns lebendig wird, desto mehr gewinnen wir Anteil an den lebendigen Kräften… Die höchste Liebe zu allem Lebendigen ist also ein Weg zum Leben selbst, das wie aus tausend Batterien in uns zurückfließt, nicht nur aus Baum und Vogel und Insekt – auch aus den wirbelnden Schneeflocken und Sturm und Meer.

Prentice Mulford

All das ist in uns, war hier schon einmal lebendig, schlummert… und kann wieder erweckt und lebendig werden und sein. Denn wie wir ein Teil der Natur sind, so ist sie ein Teil von uns. Und es gibt uns Menschen nur, weil es die Natur gibt. Wenn es die Natur einmal nicht mehr gibt, hören auch wir Menschen auf zu sein…
Von Herzen, Elisabeth ♥

Blatt Natur in

Wpsf-img in
21. Juni 2011

Hier ist sie, die Quelle der Lebensfreude, die manchmal gerade im Sommer zu versiegen droht, wenn es an Wasser mangelt, wenn alle Menschen rundherum glücklich sind oder glauben, es sein zu müssen. Was erfüllen dann Schönheit und Genuss für einen Sinn und Zweck, wenn wir uns lieber zu Hause vergraben wollen und uns Gewitter herbeiwünschen, die dann wenigstens reinigen und für die Versorgung mit lebensnotwendigem Wasser sorgen…!?

Der Antrieb fehlt, die Kreativität ist verdorrt, wir fühlen uns wie ein Fisch auf dem Trockenen. Unser Sakralchakra dürstet, dürstet nach Nahrung, Lebenssaft und dem Fluss des Lebens. Wir können etwas tun und Wasser herbeischaffen, in Form von Bädern in oder Spaziergängen an Seen oder Bächen. Wasser rein und klar können wir trinken und unseren Lebensquell speisen, damit die Freude am Leben zu uns zurückfindet und wächst. Ja, lass es fließen in dir, alles…

Stärken wir unser Sakralchakra, indem wir uns in kräftiges Orange hüllen, und sei es eine duftende Umhüllung durch das Farböl Orange mit Jasmin, Rosenholz oder Ylang Ylang. Sei es durch die Tagetes-Blüten, die soeben rundherum blühen und einen Hauch Indien zu uns bringen. Lebensfreude , indem die Glut in Bewegung kommt und uns Geborgenheit in uns schenkt.

Auch Kräuter wollen helfen, Brennessel, Schafgarbe und Petersilie warten auf uns auf Fensterbänken, Balkonen, Terrassen und Gärten. Der Duft des Sommers, der uns dabei unterstützt, unseren Körper besser wahrzunehmen. Nicht nur mit allen Sinnen, sondern vor allem, indem wir diese Pflanzen frisch zu uns nehmen. Nahrungs- als Heilmittel für die Seele, die uns auch innerlich den Sommer verheißen.

Und tanze, tanze, was das Zeug hält, Bauchtanz, Tango, Salsa, bis sich die Balken biegen. Auch hier: Alles zu seiner Zeit, am besten ab nächster Woche, wenn der Mond wieder am Zunehmen ist, dann ist es an der Zeit, das Sakralchakra zu stärken und zu aktivieren.

Aber üben kannst du jetzt schon, es wird ein Tanz mit deinem Herzen, der endlich die Freude zum Ausdruck bringt, die du in dir trägst… Venus wird es dir in ihrem Jahr danken *lächel* Das Leben will mit allen Sinnen genossen werden…
Von Herzen, Elisabeth ♥

Sakralchakra in

Wpsf-img in
11. Mai 2011

Manchmal geschieht etwas in deinem Leben,
dann spürst du, alles ist anders,
und anders ist nicht unbedingt gut.

Etwas tritt ein, nimmt Platz und macht sich breit.
Etwas zerstört Aufgebautes,
zerbricht Wünsche und Träume
und lässt dich zweifeln.

Wie und wo geht es weiter,
wenn Baumstämme sich dir in deinen Weg legen?
Wo ist die Sonne, das Licht,
wenn es in dir schwächer wird
und von draußen kaum hereindringt?

Das Leben will dir etwas sagen, hör genau hin.

Komm´ zur Ruhe und spüre die Wut in dir.
Komm´ zur Ruhe und achte auf deinen Atem.
Komm´ zur Ruhe und beginne trotzdem das Leben
im Atem zu entdecken, wie es in dich hineinfließt
und wie es wieder herausströmt.
Und beides ist gut.

Und du beginnst JETZT zu spüren,
dass du das Leben liebst.

Und du beginnst JETZT zu spüren,
dass das Leben auch DICH liebt.

Und plötzlich lösen sich die Zweifel
in Luft auf
und es ist wieder Platz
für das Gute in deinem Leben.

© Elisabeth Ornauer

Worte, die mir aus dem Herzen flossen… aus aktuellem Anlass… Die Sperrung der Website machte mir in den vergangenen Tagen ganz schön zu schaffen, und Zweifel breiteten sich in mir aus. Doch ich bekam Unterstützung von vielen Seiten, für die ich von ganzem Herzen dankbar bin. Und in mir wuchs die Kraft, mich wieder der Sonne zuzuwenden.

Weil ich weiß, was sein kann, kann ich nun wieder intensiver wahrnehmen, was gut ist und wie sich das anfühlt. Und ich lasse zu, dass weiter Gutes geschehen darf…
Von Herzen danke ich für die Liebe und Treue meiner BlogleserInnen, Elisabeth ♥


P.S.: Danke auch an dieser Stelle an die Engel an meiner Seite, an den Coach Norbert Glaab, an den Visionär Jens Vogler und an den Programmierer Dominique Manfredi! Aber auch an Armin, Babsi und alle, die in Gedanken trotzdem hier waren! Schön, dass es Freunde gibt! *lächel*

Licht Wald Sonnenstrahl in

Wpsf-img in
27. April 2011

Sie hatte schon zuvor Liebe erfahren,
aber bis zu jener Nacht
hatte Liebe auch immer Angst bedeutet.
Diese Angst war immer wie ein Schleier gewesen -
sie konnte durch ihn fast alles erkennen,
nur die Farben nicht.
Und in diesem Augenblick,
in dem ihr Anderer Teil vor ihr stand, begriff sie,
dass Liebe ein eng mit Farben verbundenes Gefühl war –
als handelte es sich
um Millionen sich überlagernder Regenbogen.
“Was habe ich mir nur alles aus Angst, etwas zu verlieren,
entgehen lassen!”, dachte sie.

aus: “Brida” von Paulo Coelho

So ist es… *lächel* Und du kannst die Farben in dir drin vollständig machen und dir alles holen, was dich vollkommen macht, um sagen zu können: “Ich liebe mich!” Und dann kannst du wie ein Regenbogen auf dein Gegenüber zugehen, mit Leichtigkeit und Freude und sagen und fühlen und zum Ausdruck bringen: “Ich liebe dich!”.

Seit kurzem arbeite ich energetisch auch mit Farbölen (von akari aus Oberösterreich) ~ denn das Farbspektrum der Farböle (ich starte mit dem Farbspektrum I: Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau, Violett, Rosa) wirkt wie ein Regenbogen als Farbschwingung zusätzlich zu den Schwingungen der einzelnen Düfte, tief, ausgleichend, aktivierend, je nachdem, was der Klient gerade braucht, einzeln oder alle zusammen, auch als Farbtherapie für zu Hause wunderbar geeignet.

Ein kleiner Ausschnitt aus der Wirkkraft der Farböle:

ROT ~ Die Urkraft, die Glut des Feuers; die Kraft, die stagnierende Prozesse wieder in Gang setzt. Lebenskraft, die uns wieder zuteil wird, wenn wir eigentlich schon aufgeben wollten. Der Entschluss zum Beginn.

ORANGE ~  Die Farbe der Flamme, die aus der Glut entspringt. Diese Verbrennung steht für Verdauung, Umsetzung auf allen Ebenen, Entgiftung und Entschlackung. Ein bewusstes Leben erzeugt Lebens- und Schaffensfreude. Vom Entschluss zum Tun kommen.

GELB ~ bringt alles zum Fließen. Körpersäfte, Energien und Gedanken, daher sein hoher Wert in der Meridianarbeit. Ein freier Fluss des Seins erzeugt Wohlbefinden und ist der Schlüssel zur Kreativität.

GRÜN ~ Regeneration des Körpers nach Anstrengung. Der Kontakt zur Natur, der uns Ausgeglichenheit, Gleichmass, Verlässlichkeit und Stabilität schenkt.

BLAU ~ Beschränkung auf das Wesentliche. Kühlung, Abschwellung, Beruhigung. Und daraus die Erkenntnis, was wesentlich ist.

VIOLETT ~ Das Lymphsystem und unser Nervenleitsystem reagieren auf diese Farbschwingung. Violett ist die Farbe, die uns hilft, wenn unsere Nerven zu vibrieren scheinen und Entspannung unmöglich scheint. Ein Gleichmass zwischen Spannung und Entspannung ermöglicht es uns, aufzuatmen, durchzuatmen und wieder zu leben.

ROSA ~ Vertrauen zulassen, sich öffnen. Vertrauen schenkt Kraft, und Kommunikation ist von einer geöffneten Herzensebene aus die Basis, auf der alle Menschen miteinander in Frieden und Liebe leben können.

Quelle: akari Kraft reiner Natur

Mit diesen Farbölen lässt sich die Liebe in uns wiederentdecken… und damit die Liebe zu anderen Menschen und zum Leben

Ich versende die Farböle gerne innerhalb von Österreich, auch nach Deutschland oder in die Schweiz, empfehle jedoch eine energetische Aromaanwendung mit dem gesamten Farbspektrum, eine einzigartige Anwendung, deren Benennung mir bereits vorschwebt… Regenbogen-Aromaanwendung!? *lächel* Was meinst DU dazu?
Von Herzen, Elisabeth ♥

Farboel Und-Farbe Der Liebe Herz in

Wpsf-img in
Das ist zauberwort
zauberwort steht fuer Worte, geschrieben und gesprochen, die zu Herzen gehen und sowohl Privatpersonen, als auch Unternehmen und deren Mitarbeiter und Kunden bewegen....

Mehr lesen

Mein erster Gedichtband als pdf
"Ungewöhnlich gewöhnliche
Liebesgedichte"

Liebesgedichte

34 Seiten / Preis: 4,80 Euro


Albert Einstein (9)
Allgemein (699)
Allgemeines (33)
Alltag (952)
Baby (8)
Bert Hellinger (9)
Beziehung (3)
Coaching (59)
Dalai Lama (2)
Dank (129)
Dankbarkeit (125)
Freundschaft (52)
Gedanken (991)
Genuss (143)
Glück (186)
grübel (542)
Herz (247)
Humor (132)
inneres Kind (48)
Katze (20)
Lachen (156)
Leben (1050)
Lebensfluss (787)
Lebensfreude (415)
lernen (183)
Lichtblick (50)
Liebe (411)
Literatur (31)
Meer (27)
Metaphern (54)
Milton Erickson (4)
Musik (63)
Natur (104)
NLP (257)
Paulo Coelho (24)
Rosen (4)
Rum-Philosophieren (906)
Selbstständigkeit (29)
SEO (1)
so schön (863)
Sonne (60)
Spiegel (9)
Suchmaschinenoptimierung (1)
Träume (52)
Umarmung (18)
Video (17)
Virginia Satir (12)
Wissenschaft (12)
Wunder (63)

WP Cumulus Flash tag cloud by Roy Tanck and Luke Morton requires Flash Player 9 or better.

Elisabeths Blog-Archiv

Archiv

August 2014
M D M D F S S
« Mai    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031