Was vor uns liegt und was in uns liegt ist unbedeutend verglichen mit dem, was in uns steckt

Ralph Waldo Emerson
Artikel-Schlagworte: „Erinnern“
15. Juli 2012

Eine Großmutter ist eine Frau, die keine Kinder hat und deswegen die kleinen Jungen und Mädchen von anderen Leuten lieb hat.
Großmütter haben eigentlich nichts zu tun. Sie müssen nur da sein. Weil sie alt sind, dürfen sie keine wilden Spiele machen, aber das brauchen sie auch nicht. Es ist genug, wenn sie uns auf den Jahrmarkt mitnehmen und genug Geld dabei haben. Meistens sind Großmütter dick. Aber so dick auch wieder nicht, dass sie einem nicht die Schuhe zubinden können. Sie haben eine Brille und ganz ulkige Unterwäsche. Richtige Großmütter können ihre Zähne aus dem Mund nehmen. Großmütter reden richtig mit uns. Nicht solch komische Babysprache wie die Leute, die uns besuchen kommen und die man immer so schlecht versteht. Wenn Großmütter uns was vorlesen, ist das richtig schön. Sie lesen ein und dieselbe Geschichte auch immer wieder vor, wenn man das will.
Ich kann jedem empfehlen, eine Großmutter zu haben, vor allem, wenn man keinen Fernseher hat. Schließlich sind Großmütter die einzigen Erwachsenen, die Zeit haben.


~aus einem Kinderaufsatz~

Soeben ist unsere kleine Maus vier Monate alt geworden… und soeben kamen wir aus Salzburg zurück, wo wir bei ihren Großeltern zu Besuch waren… Es war so wunderschön, die Verbindung zu sehen und zu spüren… Es ist wunderschön, Großeltern zu haben, ganz besonders Großmütter.

An meine eigenen Großeltern kann ich mich kaum erinnern. Die Großeltern mütterlicherseits starben viel zu früh, und zu den Großeltern väterlicherseits hatte ich keine besonders enge oder gute Beziehung. Dafür hatte ich die liebsten Großtanten, die man sich vorstellen kann, und auch das ist wunderschön!

Wenn ich mir etwas wünschen darf, dann wünsche ich mir, dass unsere kleine Maus von ihren Omas möglichst lange etwas hat und von ihnen lernen darf… Danke! ♥ Da fließt so viel Liebe…

Oma Schoenbrunn in

Wpsf-img in
27. Oktober 2011

Nebel gleich Novemberschleiern
legen sich über Wiesen, Wald und Felder.
Es beginnt die Zeit,
in sich zu gehen,
bei sich zu sein,
mit einer guten Tasse Tee
die Seele zu wärmen.
Und mit Liebe im Herzen
die Nebelschleier zu teilen
und sein Licht zu verstrahlen,
mehr denn je.

Dem Nieselregen trotzend
wage ich mich hinaus
in das kühle Nass
und finde auf meinem Weg
orangefarbene Lampions,
die als bunte Farbkleckser
das Grau auflösen
in Licht und Freude.
Und die mir den Weg leuchten
zur Dankbarkeit.

Elisabeth Ornauer

Dem Grau der Stadt entfliehen, das Licht suchen… und das Licht finden in der Natur. Noch gibt es sie, die Lichter, die aufleuchten, so wie das goldene Herbstlaub von Ahorn und Buche. So, als ob die Blätter das Gold der Herbstsonne für uns gepspeichert hätten und nun üppig an uns verschenken und uns Licht spenden… Licht, das uns wärmt und an sonnige Tage erinner und daran, dass wir die Sonne im Herzen tragen, wenn wir wollen…
Von Herzen, Elisabeth ♥

Herbstblaetter 2 in

Goldene Herbstblätter speichern Sonnenlicht für uns

Wpsf-img in
6. Juli 2011

Die schönsten zehn Zitate über das Küssen habe ich für den Feiertag des Kusses, den Tag des Kusses, ja gar den Welttag des Kusses für dich entdeckt *lächel*
Lass dich überraschen, genieße die Worte, erinnere dich, tu es…
Von Herzen, Elisabeth ♥

Kuessen Kinder in

Ich habe am selben Tag meine erste Frau geküsst und meine erste Zigarette geraucht. Für Tabak habe ich seither keine Zeit mehr.
Arturo Toscanini

Der Kuss ist der Vulkan des Herzens.
Christian Friedrich Hebbel

Die Lippen einer Frau sind das Tor zu ihrer Seele.
Chinesischer Spruch

Küsse sind das, was von der Sprache des Paradieses übriggeblieben ist.
Joseph Conrad

Frauen erinnern sich noch an den ersten Kuss, wenn der Mann den letzten schon vergessen hat.
Remy de Gourmont

Ein Kuss, der Bände spricht, ist nie eine Erstausgabe.
Unbekannt

Die einzige Speise, von der man nicht satt werden kann, ist der Kuss.
Christian Dietrich Grabbe

Eine Seele, die durch die Augen zu sprechen vermag, kann auch mit Blicken küssen.
Gustavo Adolfo Becquer

Liebe beginnt mit einem Lächeln, lebt von Küssen und stirbt mit Tränen.
Unbekannt

Küsse sind etwas Fatales: So leicht zu bekommen und so schwer zu vergessen.
Janine Weger

Wpsf-img in
15. März 2011

Es mag zwar paradox klingen, aber es ist so: Um An-spannung abzubauen, hilft am Besten Ent-spannung. Ich habe das immer wieder bemerkt (bei mir selbst und bei meinen Klienten), dass, wenn abends und dann morgens und tagsüber und wieder abends viel unerledigte Arbeit auf meinem Schreibtisch liegen bleibt und sich zu türmen beginnt, meine Anspannung einerseits größer, andererseits meine Arbeitsleistung geringer wird.

Und so geht es weiter und immer fort: Noch mehr Arbeit kommt zusammen, und je mehr Anspannung, desto weniger Arbeitsleistung. Ein circulus vitiosus, aus dem mit der Zeit ein circulus virtuosus werden kann: Erstens mit Entspannung zwischendurch ~ trotzdem! ~ (mithilfe von Meditation und/oder Selbsthypnose, hier weiß auch Gaba Bescheid), zweitens mit Übung und drittens mit Freude am Tun.

Unsere Andrea hat erst kürzlich daran erinnert: Nämlich daran, das zu tun, was mir als Kind bereits Spaß gemacht hat. Und so habe ich vor einiger Zeit wieder begonnen, zu schreiben (als Kind habe ich das fast täglich gemacht), zu zeichnen und zu malen (da war ich schon im Kindergarten Idol Icon Smile in ), zu singen (ich wollte immer Opernsängerin werden oder zumindest die Königin der Nacht Icon Smile in ) und auch vorzulesen *lächel* (oh, wie habe ich das als Kind geliebt, anderen vorzulesen!), wodurch ein gutes Gefühl in mir entstand, ein Gefühl von Begeisterung, Leidenschaft und Freude.

Ich habe mich meinem inneren Kind zugewandt und lebe immer mehr wieder das, was von Anfang an in mir war und immer noch ist. Durch meine Hingabe erfährt mein Leben, mein Tun, mein Sein eine wunderbare Bereicherung und Tiefe. Das nenne ich Flow *lächel* …und ich tanze oben auf den Wellen Icon Smile in … und arbeite, ohne zu merken, dass das wirklich “Arbeit” ist…

Von Herzen einen entspannten Tag auch für DICH, Elisabeth ♥ 

Entspannung Sonnenschein in

Wpsf-img in
8. März 2011

Ich mache
einen Schritt
nach vorne
schaue
wie ist die Luft
gehe
wieder zwei Schritte
zurück.

Die Angst
ist immer
noch zu groß.

Doch dann
spüre ich
das Brennen
in meinem Herzen
die Liebe
die mich erinnert
an das
was mir wichtig ist.

Und auf einmal
ist es
ganz leicht
weiter
vorwärts
zu gehen
mit der Liebe
im Herzen.

E.O.

Jeder von uns kennt das, manche besser, manche weniger gut, je nachdem wie viel Liebe da ist ~ denn wo die Liebe ist, kann die Angst nicht sein… Bist du bereit für die Liebe? In dir…
Ich wünsche dir eine liebe~volle Zeit!
Von Herzen, Elisabeth ♥

Liebe Bereit Sein in

Wpsf-img in
26. Februar 2011

Du wirst zeit deines Lebens
von dem inneren, lernenden Wesen gelenkt,
von dem verspielten, geistigen Geschöpf,
das dein wahres Selbst ist.
Wende dich nicht ab von möglichen
Ereignissen in der Zukunft,
ehe du sicher bist, dass du
nichts aus ihnen zu lernen hast.
Du kannst es dir jederzeit anders überlegen,
dir eine andere Zukunft aussuchen
oder eine andere Vergangenheit.

aus: “Illusionen” von Richard Bach

Heute greife ich auf Worte zurück, die mir sehr viel bedeuten… und die mich daran erinnern, dass ich geführt werde von einer Kraft, die in mir drin liegt, von meinem inneren Kind, das immer noch da ist und auch zu Wort kommen darf, weil seine Entscheidungen mit dem Herzen getroffen werden… Und diese Zeilen erinnern mich auch daran, dass ich jederzeit die Freiheit habe zu wählen, in jedem Augenblick entscheide ich mich aufs Neue… und ich spüre, das ist Magie… ein Zauber, der mir zur Verfügung steht ~ DANKE!
Von Herzen ein wunderschönes Wochenende für dich, Elisabeth ♥

P.S. : Einige sehr schöne, starke Worte von einem meiner unzähligen Lieblingsautoren Richard Bach gab es hier bereits zu lesen:

Deine Grenzen am 3. März 2009
Wünsche brauchen Kraft am 10. März 2009
Neue Perspektive am 22. Juni 2009
Meine Intuition am 14. August 2009
Lernen, Tun und Lehren am 29. April 2010
Fühle den Impuls am 27. Mai 2010
Geschenke des Himmels am 26. August 2010
Lehre, was du lernen musst am 20. Jänner 2011

Kind Lernen Klein in

Wpsf-img in
9. Februar 2011

Hab keine Angst,
sagte der Anfang,
ich bin der Anfang
und da ist immer alles neu und ungewohnt.
Das bringt eine gewisse Unsicherheit mit sich,
aber ich bringe auch die Freude,
die Freude an Neuem,
und ich erinnere dich daran,
wie groß die Freude ist,
wenn das Neue
sich verwandelt
in Geliebtes
und Platz findet
in deinem Herzen.
Und dann fühlst du
auch wieder
die Sicherheit
und die Stärke
in dir,
mit jedem Herzschlag.
Sagte der Anfang.
Und er wurde freudig empfangen.

E.O.

Es ist nie zu spät anzufangen – aber der beste Moment, um anzufangen, ist immer JETZT… *lächel* Trau dich, und trau es dir zu! Gehe das Risiko ein, du kannst nur gewinnen – wenn nicht das Erhoffte, dann eine weitere Lernerfahrung. Und im besten Fall kann es besser und sogar bestens werden. Es bleibt die Frage, ob du das wirklich willst… Viel Mut und Freude!
Von Herzen, Elisabeth ♥

Schneegloeckchen2 in
Bildquelle

Wpsf-img in
31. Januar 2011

Freunde
sind da.
Freunde
sind einfach da für dich,
um dich aufzuheitern,
um dir Mut zu machen,
um dich zu erinnern,
um dir klar zu machen,
was du zwar schon immer wusstest,
aber was du verdrängt,
vielleicht sogar vergessen hast
und daher nicht sehen konntest.
Freunde sind da für dich,
wenn du am wenigsten damit rechnest,
weil sie an dich glauben,
und einfach immer da sind,
auch wenn sie fern sind.
Mit Worten und mit Taten.
Schön, dass es Freunde gibt.
Schön, dass es DICH gibt!

E.O.

Erst in den vergangenen Tagen habe ich wieder bemerkt, wie wunderbar es ist, Freunde zu haben! Ich fühlte mich nicht gut, war gesundheitlich angeschlagen und zweifelte an diesem und jenem. Ich tappte im Dunklen, und plötzlich waren Freunde da und unterstützten mich dabei, wieder Licht zu machen auf meinem Weg. Es ist schön, solche Freunde zu haben… *lächel* DANKE an meine Freunde, die mir auf all meinen Wegen zur Seite stehen! Danke, dass ihr mich auf meinem Weg begleitet!
Von Herzen, Elisabeth ♥

P.S.: Und hier die Audioversion – weil´s mir so viel Spaß macht Icon Smile in
Freunde – von Elisabeth Ornauer
MP3 Audioformat, 728 KB, 00:46 Minuten

Freunde Bunt in
Freunde sind wie fröhlich-bunte Farbtupfer im Leben…

Wpsf-img in
21. Januar 2011

Mein Beitrag von vorgestern war nur eine kleine Einstimmung auf den heutigen großen Tag – den Internationalen Tag der Umarmung *lächel* Und auch dieser Tag will nur daran erinnern, wie wichtig Umarmungen für uns Menschen sind. Zwölf Umarmungen pro Tag brauchen wir zum Wachsen, meinte bereits Virginia Satir, die große Familientherapeutin. Welche Tageszeit dafür am besten geeignet ist, erfahren wir hier:

Manche Menschen stehen auf, packen den Tag an und nehmen schon mit dem ersten Sonnenstrahl jemanden in den Arm – die sogenannten Frühknuddler. Dann gibt es die Endlich-Ruhe-Knuddler, die erst am Abend Lust zum Kuscheln haben, wenn der Tag gemeistert ist. Andere wiederum sind überzeugte Mittags- oder Kaffeepausenknuddler. Und manchmal sind spontane Umarmungen, die ganz überraschend zu nicht festgelegten Zeiten erfolgen, einfach am schönsten.
Die Gefühle, die einen dazu bringen, jemanden zu knuddeln – Zuneigung, Mitgefühl, Fürsorge oder reine Freude -, können zu jeder Tageszeit in uns aufsteigen. Und wahre Knuddler sind einfach zu jeder Tages- und Nachtzeit für eine Umarmung bereit.
Icon Smile in

aus: “Der kleine Knuddeltherapeut” von Kathleen Keating

Ich wünsche dir einen berührungs-reichen Tag – mit einer Umarmung von Herzen, Elisabeth ♥

Umarmung2 in
Bildquelle

Wpsf-img in
20. Januar 2011

Als Fortsetzung zu Lernen, Tun und Lehren aus “Illusionen” von Richard Bach, dem Autor von “Die Möwe Jonathan”… 

Ihr alle seid Lernende,
Handelnde, Lehrer.
Deine einzige Verpflichtung
im Leben ist, dir selbst treu
zu bleiben.
Einem anderen Menschen oder einer
anderen Sache treu zu bleiben,
das ist nicht nur unmöglich,
es ist das Zeichen eines falschen Messias.

Die einfachsten Fragen sind die tiefsinnigsten.
Wo bist du geboren? Wo ist deine Heimat?
Wohin gehst du?
Was tust du?
Denke manchmal darüber nach, und
du wirst sehen, wie sich deine
Antworten verändern.

Du lehrst am besten, was du selbst am
dringendsten lernen musst.

Diese Gedanken berühren… ich lasse mich berühren… und ich gestehe es mir zu, dass es noch einiges zu lernen gibt für mich… sonst wäre ich nicht da, wo ich eben gerade bin… Und genau deshalb kann ich genau darüber berichten und die Menschen darin unterrichten… wie wahr… nur Mut… zu dem, was ist… und zu dem, was sein könnte… Du erinnerst dich bestimmt daran, wie das mit den Schiffen ist, die im Hafen vor Anker liegen…
Von Herzen, Elisabeth ♥

Fischerboote-hafen in

Wpsf-img in
Das ist zauberwort
zauberwort steht fuer Worte, geschrieben und gesprochen, die zu Herzen gehen und sowohl Privatpersonen, als auch Unternehmen und deren Mitarbeiter und Kunden bewegen....

Mehr lesen

Mein erster Gedichtband als pdf
"Ungewöhnlich gewöhnliche
Liebesgedichte"

Liebesgedichte

34 Seiten / Preis: 4,80 Euro


Albert Einstein (9)
Allgemein (699)
Allgemeines (33)
Alltag (952)
Baby (8)
Bert Hellinger (9)
Beziehung (3)
Coaching (59)
Dalai Lama (2)
Dank (129)
Dankbarkeit (125)
Freundschaft (52)
Gedanken (991)
Genuss (143)
Glück (186)
grübel (542)
Herz (247)
Humor (132)
inneres Kind (48)
Katze (20)
Lachen (156)
Leben (1050)
Lebensfluss (787)
Lebensfreude (415)
lernen (183)
Lichtblick (50)
Liebe (411)
Literatur (31)
Meer (27)
Metaphern (54)
Milton Erickson (4)
Musik (63)
Natur (104)
NLP (257)
Paulo Coelho (24)
Rosen (4)
Rum-Philosophieren (906)
Selbstständigkeit (29)
SEO (1)
so schön (863)
Sonne (60)
Spiegel (9)
Suchmaschinenoptimierung (1)
Träume (52)
Umarmung (18)
Video (17)
Virginia Satir (12)
Wissenschaft (12)
Wunder (63)

WP Cumulus Flash tag cloud by Roy Tanck and Luke Morton requires Flash Player 9 or better.

Elisabeths Blog-Archiv

Archiv

September 2014
M D M D F S S
« Mai    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930