Was vor uns liegt und was in uns liegt ist unbedeutend verglichen mit dem, was in uns steckt

Ralph Waldo Emerson
Artikel-Schlagworte: „entdecken“
15. Januar 2014

Wenn du darauf vertraust,
dass ein Engel auch deinen persönlichen Weg begleitet,
wirst du entdecken,
wozu du fähig bist.
Du wirst deine Einmaligkeit spüren
und den göttlichen Glanz deiner Seele.

Anselm Grün

Ich bin göttliche Liebe.
Ich bin göttliche Weisheit.
Ich bin göttliche Kraft.
Ich bin göttliches Bewusstsein.
Ich bin göttlicher Herkunft…

Wir sind nicht alleine, niemals. Auch wenn wir es glauben, auch wenn wir uns verlassen fühlen. Es ist jemand da, der uns hält und der uns Mut macht. Ich glaube an diesen Engel. Ich weiß, dass dieser Engel da ist, auch wenn er manchmal hoch, sehr hoch fliegt…

Es schlummern Kräfte und Potenziale in uns, ungeahnte… sie kommen zutage, wenn es an der Zeit ist… und dann blühen sie prächtigst und tragen Früchte!  Ich spüre auch die Kraft der Wurzeln und bin bereit, nach vorne zu gehen in eine gute Richtung. Ich bin frei, gute Gedanken zu wählen, ich bin frei, mich für das Positive zu entscheiden ~ und ich entscheide mich JETZT dafür! ♥

Weihnachtsengel in

Wpsf-img in
5. März 2012

Ich bat um Kraft…
und mir wurden Schwierigkeiten gegeben,
um mich stark zu machen.

Ich bat um Weisheit…
und mir wurden Probleme gegeben,
um sie zu lösen und
dadurch Weisheit zu erlangen.

Ich bat um Wohlstand…
und mir wurde ein Gehirn
und Muskelkraft gegeben, um zu arbeiten.

Ich bat um Mut…
und mir wurden Hindernisse gegeben,
um sie zu überwinden.

Ich bat um Liebe…
und mir wurden besorgte,
unruhige Menschen mit Problemen gegeben,
um ihnen beizustehen.

Ich bat um Entscheidungen…
und mir wurden Gelegenheiten gegeben.

Ich bekam nichts, was ich wollte…

Aber ich bekam alles, was ich brauchte.

Verfasser mir unbekannt (gefunden bei Spruchperlen)

Neue Erfahrungen, Tag für Tag… nicht bekommen, was man haben will und sich wünscht, sondern haben wollen, was man bekommt… Das, was wir bekommen, annehmen und etwas daraus machen. Die Erfüllung unserer Wünsche läuft manches Mal ganz anders, als wir erwarten, nämlich so, dass wir etwas davon haben und etwas daraus lernen.

So wie es eben gut für uns ist, auch wenn wir es nicht gleich erkennen… Die Kunst des Lebens besteht darin, diesen Blickwinkel zu entdecken und trotzdem Dankbarkeit zu fühlen ~ oder gerade deswegen… weil wir alles bekommen, was wir brauchen… ♥

Erfahrungen Winterlicht in

Foto: Michael Gasser Photography

Wpsf-img in
14. Februar 2012

Herz aus Eis

Im Schneeflockengestöber
deiner Gefühle
siehst du dich
nicht ein, noch aus.
Erst kämpfte ich mich
durch das dicke Eis,
das dein Herz umgibt.
Dann umhüllte ich
dein Herz aus Eis
einfach
mit meiner Herzenswärme,
bis das Eis dahin schmolz
und du in meinen Armen
zerflossest.
Und nun
trinke ich dich
und kann
von dir
nicht genug bekommen.


Elisabeth Ornauer

Weil heute Valentinstag ist… wieder einmal eine kleine Kostprobe von mir ~ ein Liebesgedicht aus meiner Liebesgedichtesammlung “Ungewöhnlich gewöhnliche Liebesgedichte, die letztes Jahr online gegangen ist. Ich glaube immer noch fest daran, dass dieses Werk bald in Druck gehen wird *lächel*

Ich wünsche dir einen liebe-vollen und freud-vollen Tag ~ tu und gönn´ dir selbst etwas Gutes, damit tust du mehr, als du denkst… ♥ Nimm´ gerne eines von den Herzkeksen, genieße es und entdecke das Glück und die Quelle der Liebe in dir! ♥

Valentinstag-Liebeskekse in

Wpsf-img in
7. Februar 2012

Eines Tages wurde Michelangelo von einer reichen Familie beauftragt, eine Statue von außergewöhnlicher Schönheit zu erstellen.

Daraufhin suchte er lange nach einem geeigneten Marmorblock. Nach einer Weile fand er in einer Seitenstraße einen fast vollkommen von Unkraut überwucherten Block, der dort vergessen worden war. Diesen Marmorblock ließ Michelangelo von seinen Arbeitern in sein Atelier bringen.

Dann begann er damit, die Statue des David aus dem Stein zu hauen. Dafür brauchte er zwei ganze Jahre. Und zwei weitere Jahre dauerte es, bis die Statue durch Schleifen und Polieren fertig war.

Als die Statue feierlich enthüllt wurde, waren viele Menschen gekommen, um die unvergleichliche Schönheit des David zu bewundern. Man fragte Michelangelo, wie es ihm denn möglich gewesen war, eine so wunderschöne Statue zu erschaffen.

Lächelnd antwortete der Bildhauer: “Der David ist immer schon da gewesen. Ich musste lediglich den überflüssigen Marmor um ihn herum entfernen.”

Verfasser unbekannt

So ist es auch mit und bei uns… *lächel* Alles ist bereits da… und wir brauchen nur zu entfernen, was überflüssig ist. Oft denken wir, es ist noch nicht genug, dabei ist alles in Fülle schon vorhanden

Und aufgrund dessen, dass meist ein Zuviel da ist, ist es uns nicht oder nur schwer möglich, das Wertvolle, die Essenz darin zu entdecken… Dabei wäre es so einfach… alles da! ♥

David Michelangelo in

Bildquelle: BlogHof

Wpsf-img in
27. Januar 2012

Wenn du immer wieder das tust,
was du immer schon getan hast,
dann wirst du immer wieder das bekommen,
was du immer schon bekommen hast.

Wenn du etwas anderes haben willst,
tu etwas anderes!
Und wenn das, was du tust,
dich nicht weiterbringt,
dann tu etwas völlig anderes –
statt mehr vom gleichen Falschen!

Paul Watzlawick

Das ganze Leben ist ein Prozess, ein Lernprozess… Wir tun, probieren aus, wagen etwas, gehen wieder einen Schritt zurück, schlagen eine andere Richtung ein… Die ganze Zeit geht es um Versuch und Irrtum, und wir sind auf dem Weg. Wir wissen nicht, was um die Ecke, hinter dem Berg auf uns wartet. Und dazu gehört eine ganze Menge Mut. Trotzdem zu gehen.

Wir lernen aus dem, was wir tun, und das vermeintliche Scheitern ist nur ein Erkennen, dass es so nicht funktioniert ~ und wenn es so nicht geht, dann geht es anders. Bleib dran, gib nicht auf! Und entdecke die Freude daran, weiter zu suchen und weiter zu probieren, bis du fündig geworden bist. So viele verschiedene Wege führen zum Ziel. Es gibt keinen richtigen und keinen falschen Weg. Jeder Weg ist wichtig und richtig für dich ♥

Weg Finden Tirol in

Wpsf-img in
26. Januar 2012

Schutzengel lassen sich nicht kaufen.
Ihr Erscheinen lässt sich weder vorherbestimmen noch herbeizwingen.
Sie richten sich nach keinem Tarifvertrag.

Sie gehören nicht zu den modernen Dienstleistern.
Sie rechnen nicht einmal ab, was sie tun.
Sie haben keinen Terminkalender und kein Auftragsbuch.

Sie müssen verrückt sein: Sie kommen umsonst.

mit freundlicher Genehmigung des Verlages
aus: “Ein Engel für deinen Schutz” von Frank Neumann
© Butzon & Bercker GmbH, Kevelaer

Engel begegnen uns überall. Wenn wir mit unseren Herzen schauen, entdecken wir sie sogar in unserem Gegenüber, in der Verkäuferin im Supermarkt etwa ~ so ein Engel hat mir gestern einfach meine Einkäufe in meine Tasche eingepackt, während ich das Geld zum Bezahlen aus der Geldbörse geklaubt habe… Staunend und lächelnd habe ich mich bedankt ~ und ein strahlendes Lächeln und liebe Worte geerntet.

Wie oft wir einem solchen Engel begegnen oder begegnen können? Jedes Mal, wenn wir es zulassen und Licht und Liebe in uns tragen ♥ Und sie kommen, wenn sie das Gefühl haben, willkommen zu sein…

Engel Himmel Klein in

Engel bringen Licht ins Dunkel…

Wpsf-img in
24. Dezember 2011

Das Wunder bist DU

Dich anschauen
und dich auch sehen.
Mit dir reden
und dir auch zuhören.
Deine Hand nehmen
und dein Herz berühren.

Das will ich,
nicht nur zu Weihnachten.
Aber zu Weihnachten
will ich bewusst
drauf achten,
dich wahrzunehmen,
wie Gott dich gemeint hat:
Als ein Wunder,
in dem sich alles vereint,
in dem alles angelegt ist,
voll und ganz und schön:
Wie du eben bist!

So will ich lernen,
dich zu sehen.
Schön, dass es dich gibt ~
du Licht im Dunkel!

Elisabeth Ornauer

Ich wünsche dir ~ nicht nur heute ~ Momente der Freude und des Lichts… das Gefühl des angekommen-Seins, da, wo du gerade bist… Stunden mit dir, in Stille oder im Trubel, die dich erfüllen und in denen du ganz Ja zu dir sagen kannst… das Entdecken des Wunders und des Geschenks, das DU selber BIST! ♥

Fröhliche, wundersame Weihnachtstage für dich!

Weihnachtsgeschenke in

Wpsf-img in
8. Dezember 2011

Ich weiß, dass es nicht leicht ist,
in den Himmel zu kommen.
Aber ich weiß auch genau,
dass es unmöglich ist,
wenn der Himmel nicht zu uns kommt.
Der Himmel beginnt auf Erden, überall dort,
wo Menschen zu Freunden werden,
wo Freundlichkeit und Güte herrschen,
wo Freude miteinander geteilt wird.


Phil Bosmans

Der Himmel ist bereits da, in jedem von uns… Lasst ihn uns entdecken, seine Weiten, sein Azurblau, seine Sonne, seine Sterne… aber auch seine Wolken. Lasst ihn hier und jetzt beginnen, teilt die Freude am Leben und erkennt in den Augen eures Gegenübers die Augen eines liebenden Menschen

So ist der Himmel nicht nur ganz nah, so sind wir mittendrin, so ist er in uns und rund um uns… Stell dir nur vor, was das für ein Himmel dann ist… es kommt immer nur auf uns selbst an… für was für einen Himmel wir uns entscheiden. Entscheidend ist, dass wir wissen und fühlen, dass er bereits da ist… ♥

Himmel Wolken Spiegelung in

Wpsf-img in
21. November 2011

In Vorbereitung auf neue Webtext-Vorträge und SEO-Schulungen habe ich mich in den letzten Tagen ein wenig gespielt ~ ja, ich hatte wahre Freude daran (ich habe IMMER Freude daran), zu recherchieren, Neues zu entdecken und mit Worten zu spielen!

Auf der Suche nach einer geeigneten Darstellung von Keywords/Suchbegriffen, die für eine Website verwendet werden, habe ich das tolle tool wordle gefunden. Ich kannte es zwar bereits, habe jedoch noch nie Gebrauch davon gemacht ~ es ist vermutlich jetzt erst der Spieltrieb so richtig in mir erwacht… Icon Smile in Das innere Kind ist lebendig und nah wie selten zuvor…

wordle bezeichnet sich selbst als Spielzeug (das gefällt mir! Icon Smile in ), um Wortwolken aus eigenen und anderen Webtexten zu generieren. Sieh dir das Ergebnis an, es ist erstaunlich, was alles an Text in so einer Website verpackt ist!

Du kannst das für jede andere, vor allem deine eigene Website (für jeden Blog, jeden Blog feed bzw. jede Website, die einen Atom oder RSS feed hat) selbst ausprobieren ~ und zugleich sehen, wie viel Text du zu bieten hast. Nicht für jede Website ergibt sich solch eine Fülle, sei daher nicht ungehalten, wenn die Wortwolke bei dir nicht genauso üppig ausfällt Icon Wink in

Aber es ist eine schöne Möglichkeit, sich einmal ein Bild davon zu machen, welche Worte auf einer Website zu finden sind.
Viel Vergnügen und einen wunderbar fröhlichen Start in die neue Woche! Icon Smile in

Wortwolke Lebensfreude Blog in

Die Wortwolke zum Lebensfreude-Blog enthält viele relevante Suchbegriffe

Wpsf-img in
18. November 2011

Zwei Menschen sagen «ich liebe dich» oder denken und fühlen es gegenseitig, und doch verbindet jeder damit eine andere Vorstellung, ein anderes Leben, vielleicht sogar eine andere Farbe, ein anderes Aroma oder einen anderen Duft innerhalb der abstrakten Summe von Eindrücken, die das Seelenleben ausmacht.

Fernando Pessoa

So verschieden, wie wir Menschen eben sind, unsere Handschriften, unsere Erfahrungen… das, was wir mitbekommen haben, das, was wir weitergeben… da treffen zwei Welten aufeinander, zwei Universen beinah *lächel* Das ist spannend, oft entsteht auch Spannung, positiv oder negativ ~ aber wundert uns das noch, wenn wir wissen, wie unterschiedlich wir denken, hören, sehen, schmecken, riechen und fühlen?

Unsere Sinne weit aufspannend, entdecken wir nicht nur die Vielfalt des eigenen Seins, sondern auch die des anderen… und sehen, wie viel mehr möglich ist in diesem Spannungsfeld der Liebe. Bereichert und die Fülle wahrnehmend erleben wir die Spannung als Gewinn und setzen sie positiv um Icon Smile in Was für ein spannender FREU-tag…

Liebe-dich in

Wpsf-img in
Das ist zauberwort
zauberwort steht fuer Worte, geschrieben und gesprochen, die zu Herzen gehen und sowohl Privatpersonen, als auch Unternehmen und deren Mitarbeiter und Kunden bewegen....

Mehr lesen

Mein erster Gedichtband als pdf
"Ungewöhnlich gewöhnliche
Liebesgedichte"

Liebesgedichte

34 Seiten / Preis: 4,80 Euro


Albert Einstein (9)
Allgemein (700)
Allgemeines (33)
Alltag (953)
Baby (8)
Bert Hellinger (9)
Beziehung (3)
Coaching (60)
Dalai Lama (2)
Dank (130)
Dankbarkeit (125)
Freundschaft (53)
Gedanken (992)
Genuss (143)
Glück (186)
grübel (542)
Herz (247)
Humor (132)
inneres Kind (48)
Katze (20)
Lachen (156)
Leben (1051)
Lebensfluss (787)
Lebensfreude (416)
lernen (183)
Lichtblick (50)
Liebe (411)
Literatur (31)
Meer (27)
Metaphern (54)
Milton Erickson (4)
Musik (63)
Natur (104)
NLP (257)
Paulo Coelho (24)
Rosen (4)
Rum-Philosophieren (906)
Selbstständigkeit (29)
SEO (1)
so schön (863)
Sonne (60)
Spiegel (9)
Suchmaschinenoptimierung (1)
Texte (1)
Träume (52)
Umarmung (18)
Video (17)
Virginia Satir (12)
Wissenschaft (12)
Wunder (63)
Zauberwort (1)

WP Cumulus Flash tag cloud by Roy Tanck and Luke Morton requires Flash Player 9 or better.

Elisabeths Blog-Archiv

Archiv

November 2014
M D M D F S S
« Okt    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930