Was vor uns liegt und was in uns liegt ist unbedeutend verglichen mit dem, was in uns steckt

Ralph Waldo Emerson
Archiv für die Kategorie „Sonne“
15. November 2013

Lass warm und still die Kerzen heute flammen,
die Du in unsre Dunkelheit gebracht,
führ, wenn es sein kann, wieder uns zusammen.
Wir wissen es, Dein Licht scheint in der Nacht.

Wenn sich die Stille nun tief um uns breitet,
so lass uns hören jenen vollen Klang
der Welt, die unsichtbar sich um uns weitet,
all Deiner Kinder hohen Lobgesang.

Von guten Mächten wunderbar geborgen,
erwarten wir getrost, was kommen mag.
Gott ist mit uns am Abend und am Morgen
und ganz gewiss an jedem neuen Tag.


Dietrich Bonhoeffer

Was immer gewesen ist, was ist und sein wird, wir schaffen viel, wir tragen viel, wir leisten Unglaubliches, wenn es von uns gefordert wird. Und jeder so viel, wie er zu tragen imstande ist. Und daher schaffen wir das, ganz gleich, wie schwer es ist. Das Leben geht weiter, immerzu. Die Erde dreht sich, die Sonne geht immer wieder auf, die Blumen vergehen und kommen im Frühling wieder…

Auch wenn wir manchmal glauben, alles würde still stehen, auch wenn wir manchmal glauben, nichts geht mehr ~ es geht doch und rundherum werden wir an das pure, volle Leben erinnert, das uns ruft und uns lebendig sein lässt, wenn wir bereit sind. Es ist gut, daran erinnert zu werden…

Es gibt keine Trennung, alles ist eins. Es geht nichts verloren. Und selbst, wenn wir das glauben, so kommt es eines Tages wieder, vielleicht sogar noch viel schöner
Liebevolle Gedanken an ein Lichtwesen, das für kurze Zeit bei uns war… und immer noch ist… und immer sein wird… in unseren Herzen… für immer… ♥

Wunderbar Geborgen in

Wpsf-img in
15. März 2013

Raum will ich dir geben, mein Kind,
in dem du dich entfalten kannst, sorglos und sicher,
mit der Kraft meines Herzens dich stützen,
beschützen und leiten mit sanfter Hand,
Blumen und Sterne dir zeigen,
schauen, lauschen, staunen
und Antwort geben auf ungezählte Fragen.
Glauben und Vertrauen dich lehren,
damit du unbeirrt und furchtlos gehst
auf dem Weg durch die Zeit.
Dich und mich, unser Glück, unsere Freude,
Zerbrechlichkeit und Versagen in Gottes unendlicher Liebe bergen.


Emmy Grund

Ja, das will ich! Ich gebe dir, was ich habe, und ich gebe dir weiter, was ich kann. Das geht von ganz alleine, fließend. Ich bemühe mich, authentisch zu sein, einfach ich. Ich sehe dich, und du siehst mich. Wir sind einander gegeben, um zu lernen und zu wachsen. Du weißt und spürst das und bist sehr rücksichtsvoll und geduldig mit mir *lächel* Was für ein Geschenk!

Heute bist du ein Jahr alt, meine geliebte Tochter! Wie die Zeit vergeht… war es nicht erst gestern, als ich dich winzigklein in meinen Armen hielt? Und was habe ich nicht alles gelernt bereits von dir in den vergangenen zwölf Monaten! Ja… *lächel* In unendlicher Dankbarkeit und Liebe… ♥ deine Mama

Geburtstag Baby Freude1 in


Wpsf-img in
12. März 2012

Heute einmal anders!
Wir Menschen sind schon bemerkenswert spezielle Wesen… Wohlgemeinte Kritik und andere “liebe” Tipps und Hinweise haben wir oft schnell zur Hand…

Wann aber hast du das letzte Mal ganz bewusst das Prickelnde, Einzigartige und Positive in einem anderen Menschen gesucht und gesehen?
Mache heute einmal folgenden, faszinierenden Test:

Achte bei Menschen in deiner Umgebung, zu Hause und am Arbeitsplatz auf Dinge, die dir speziell auffallen und die du ehrlich loben kannst. Verschenke großzügig Komplimente und flüstere jemandem ein nettes Wort ins Ohr. Schreibe mit knallrotem Lippenstift deinem Partner oder deiner Partnerin ein „Ich Iiebe dich” auf den Toilettenspiegel und sei gespannt, was geschieht.

Beobachte aufmerksam, horche in dich hinein, spüre, wie du dich selber dabei fühlst und dann entscheide, wann du dir das nächste Mal einen solchen Tag gönnst. Icon Smile in

Leben ist Begeisterung!

Verfasser unbekannt

Ja, heute entscheide ich mich ganz bewusst dafür, Gutes nicht nur zu tun, sondern zu initiieren, anzufachen und weiter zu verbreiten. Heute entscheide ich mich ganz bewusst dafür, gut gelaunt zu sein, zu be-geistern und die Begeisterung des Lebens voll auszukosten, darin zu baden, wie im strahlenden Licht der Sonne und dieses Licht hinauszutragen.

Heute ist ein guter Tag, sich so einen Tag zu gönnen und ganz bewusst auf das Gute zu achten ~ lass dich überraschen! ♥

Begeisterung in

Foto: © Kora Polster

Wpsf-img in
27. Februar 2012

Für unser Wohlbefinden ist die frische Luft ein Labsal von wunderbarer Heilkraft. Wenn ich nur ein Stück über die Wiese gehe, durch Schneepfützen, im Zwielicht unter bewölktem Himmel, ohne ein besonderes Glücksgefühl mit hinauszunehmen, so bringe ich doch eine vollkommene Heiterkeit mit nach Hause.

Ralph Waldo Emerson

Seit vielen Tagen plagt mich ein heftiger viraler Infekt… Ich gehe nach innen und lausche in mich hinein, was mir mein Körper damit sagen will… Ja, Ruhe geben, mir Zeit für mich nehmen, für mich selbst da sein, mir Gutes tun, mich selbst pflegen… und: Ich tu´s, mit gutem Gewissen! Icon Smile in Weil ich weiß, dass ich meine Kräfte brauche… *lächel*

Gestern war ich erstmals seit langem wieder an der frischen Luft, sprich: Nicht nur beim Arzt oder in der Apotheke, sondern so richtig draußen im “Grünen”. Ein Spaziergang durch die Weinberge, im Sonnenschein, nach einem Schneeschauer. Alles war weiß angezuckert. Ich bekomme zwar gerade nicht viel Luft, aber die frische Luft tat unendlich gut ~ ich habe sie aufgenommen, eingeatmet und fühlte mich herrlich aufgetankt und glücklich, als ich wieder nach Hause kam. Ja, es wirkt ~ tatsächlich! Danke! Icon Smile in

Einen zauberhaft sonnigen Wochenstart für dich ~ und dass du Momente findest, wo du die frische Luft genießen kannst! ♥

Fr Hling Blume Berg in

Wpsf-img in
9. Februar 2012

Mit einem dicken Pinsel
übermale ich das Grau
eines trüben Tages
mit freundlichen Farben.

Warum nicht ohne besonderen
Anlass so richtig
zufrieden sein?
“Genug ist besser als zuviel”,
sagt ein Sprichwort.

Denn:
“Fang den Tag von heute
nicht mit Scherben
von gestern an.”

Phil Bosmans

Ich tauche ein in die Farben, die ich am liebsten mag und die mir meinen Tag erhellen. Ein sonniges Gelb, Himmelblau und Rosenrot, ganz wie es mir gefällt Icon Smile in Und alles rundherum wird plötzlich gar so freundlich, angenehm und leicht. Ich male mir meinen Tag in bunten Farben und stelle zufrieden fest: So darf es sein, so kann es bleiben Icon Smile in

Es ist gut so, sehr gut sogar. Gut genug ♥ Zufriedenheit stellt sich ein, ein tiefes, wohliges Seufzen macht die Brust weit und lässt die Luft in die Lungen strömen ~ so kann der Tag gut beginnen, sehr gut sogar!

Fruehling Gelbe Blumen in

Foto: © Kora Polster

Wpsf-img in
2. Dezember 2011

Dichte Nebelschwaden
hüllen Stadt und Land
in einen verheißungsvollen Zauber.

Nicht wissen, was ist,
nicht wissen, was kommt,
und doch
positiv gestimmt sein,
hoffend und zuversichtlich.

Das ist das Geheimnis
von Weihnachten,
dass enthüllt wird,
was lange Zeit
verborgen lag,
hinter Nebelschleiern.

Dass im Licht erstrahlt,
was auch im Dunkel
etwas Großes und Schönes
erahnen ließ,
weil wir glauben.

Elisabeth Ornauer

Anfangs tappen wir noch im Dunkel, tun uns schwer mit der Dunkelheit, kommen kaum aus den Federn und in die Gänge… Doch dann wird jeden Tag ein bisschen mehr Licht… Wir wissen nichts, und doch gehen wir weiter Schritt für Schritt… unser Glaube und unser Vertrauen, sie führen uns… hin zum Licht… zur Sonne in unserem Herzen, die hinter den dunklen Wolken hervorblinzelt, bis sie lacht…

Einen wunder-vollen FREU-tag für dich! ♥

Nebel Morgensonne in

Wpsf-img in
30. November 2011

Mein Traum: Wir sitzen alle im selben Boot. Menschen, die zusammen fahren. Die Sonne tanzt am Himmel, die Fische tummeln sich im Meer. Alle Menschen – Geschwister im selben Boot: Schwache und Starke, Schwarze und Weiße, Große und Kleine, Arme und Reiche.

Menschen, die zusammen fahren, auf demselben Meer der Welt, unter derselben Sonne, in demselben Wind. Da ist keiner mehr, der kaputt gemacht wird. Keiner wird mehr über Bord geworfen, keiner landet mehr im letzten dunklen Loch, um dort vor Hunger zu sterben.

Es gibt keinen Krieg um die Kommandobrücke des Schiffes. Übers Deck laufen Leute mit einem Lied. An Bord dieses Schiffes ist jeder sicher und geborgen.

Phil Bosmans

Ein Traum… dem wir näher rücken, wenn jeder bei sich selbst beginnt…und ist nicht JETZT genau die richtige Zeit dafür? Die stille, besinnliche Adventzeit, wo wir einander Licht sein können und Liebe verbreiten… 

Dieses Lied des Friedens und der Liebe, es tönt bereits über die Dächer, in die Häuser und mitten in die Herzen der Menschen… eine Sonne am gemeinsamen Himmel, ein Mond… das haben wir bereits… So lasst uns genau hinschauen und sehen, dass wir bereits eins SIND… ♥

Traum-Schiff in

Bildquelle

Wpsf-img in
3. November 2011

Jeden Morgen eine Sonne, die dich weckt
mit Zuversicht und mit gutem Appetit
auf das Frühstück und das Leben.

Jeden Tag einen Weg,
der dich nicht immer nur geradewegs zum Ziel führt,
sondern ab und zu ein paar wunderschöne Umwege macht.

Jede Nacht ein paar gute Sterne über dir,
die dich beschützen und deinen Schlaf bewachen.

Jochen Mariss (www.jochenmariss.de)

Ich wünsche dir viele Lichtblicke heute, die dir deinen Tag erhellen und dass du selbst Lichtblick für andere bist. Ich wünsche dir ein Glas voller guter Gedanken, das immer voll bleibe im Austausch mit anderen guten Gedanken. Ich wünsche dir ein Herz, dessen Tore und Fenster weit geöffnet all die Liebe ausströmen lassen und fassen können, die in dir und um dich herum ist. Ich wünsche dir jeden Augenblick, diesen bewusst wahrzunehmen, zu leben und dankbar zu genießen.
Von Herzen, Elisabeth ♥

Perchtoldsdorf Weinberg in

Foto: © Elisabeth Ornauer, Perchtoldsdorfer Weinberge in der Herbstsonne

Wpsf-img in
27. Oktober 2011

Nebel gleich Novemberschleiern
legen sich über Wiesen, Wald und Felder.
Es beginnt die Zeit,
in sich zu gehen,
bei sich zu sein,
mit einer guten Tasse Tee
die Seele zu wärmen.
Und mit Liebe im Herzen
die Nebelschleier zu teilen
und sein Licht zu verstrahlen,
mehr denn je.

Dem Nieselregen trotzend
wage ich mich hinaus
in das kühle Nass
und finde auf meinem Weg
orangefarbene Lampions,
die als bunte Farbkleckser
das Grau auflösen
in Licht und Freude.
Und die mir den Weg leuchten
zur Dankbarkeit.

Elisabeth Ornauer

Dem Grau der Stadt entfliehen, das Licht suchen… und das Licht finden in der Natur. Noch gibt es sie, die Lichter, die aufleuchten, so wie das goldene Herbstlaub von Ahorn und Buche. So, als ob die Blätter das Gold der Herbstsonne für uns gepspeichert hätten und nun üppig an uns verschenken und uns Licht spenden… Licht, das uns wärmt und an sonnige Tage erinner und daran, dass wir die Sonne im Herzen tragen, wenn wir wollen…
Von Herzen, Elisabeth ♥

Herbstblaetter 2 in

Goldene Herbstblätter speichern Sonnenlicht für uns

Wpsf-img in
17. Oktober 2011

WAS ICH DIR WÜNSCHE

Ich wünsche dir ein warmes Herz und darin eine Nachtigall.
Ich wünsche dir einen Himmel voller Sonne und singender Vögel.
Ich wünsche dir starke Hände, um zu tragen;
Und offene Arme, um zu lieben,
Ich wünsche dir von Zeit zu Zeit einen warmen Sessel, um einzuschlafen.
Ich wünsche dir ein Jahr , wo du sagen willst, es möge viele Jahre dauern.

Phil Bosmans

Gelesen beim Gedankenkarussel von Andrea ~ dankbar für diesen schönen Gedankenanstoß. Das, was ich dir wünsche, wünsche ich mir selbst auch… Ich wünsche es dir in mir… *lächel*…breite meine Arme aus… kuschle mich in die lächelnde Freude am Leben, die mich morgens liebevoll weckt, und erwacht sehe ich alle Möglichkeiten, Gelegenheiten und Chancen vor mir liegen… großartig, einzigartig, bereit…

Ich wünsche dir ein Fließen der Liebe, das dich sanft einhüllt; ich wünsche dir das Vertrauen, dass alles so ist, wie es gut für dich ist; ich wünsche dir eine Tasche voller Freude und von den Bäumen winkende und dich erinnernde Dankbarkeit
Von Herzen, Elisabeth ♥

Herbstimpression in

Wpsf-img in
Das ist zauberwort
zauberwort steht fuer Worte, geschrieben und gesprochen, die zu Herzen gehen und sowohl Privatpersonen, als auch Unternehmen und deren Mitarbeiter und Kunden bewegen....

Mehr lesen

Mein erster Gedichtband als pdf
"Ungewöhnlich gewöhnliche
Liebesgedichte"

Liebesgedichte

34 Seiten / Preis: 4,80 Euro


Albert Einstein (9)
Allgemein (700)
Allgemeines (33)
Alltag (953)
Baby (8)
Bert Hellinger (9)
Beziehung (3)
Coaching (60)
Dalai Lama (2)
Dank (130)
Dankbarkeit (125)
Freundschaft (53)
Gedanken (992)
Genuss (143)
Glück (186)
grübel (542)
Herz (247)
Humor (132)
inneres Kind (48)
Katze (20)
Lachen (156)
Leben (1051)
Lebensfluss (787)
Lebensfreude (416)
lernen (183)
Lichtblick (50)
Liebe (411)
Literatur (31)
Meer (27)
Metaphern (54)
Milton Erickson (4)
Musik (63)
Natur (104)
NLP (257)
Paulo Coelho (24)
Rosen (4)
Rum-Philosophieren (906)
Selbstständigkeit (29)
SEO (1)
so schön (863)
Sonne (60)
Spiegel (9)
Suchmaschinenoptimierung (1)
Texte (1)
Träume (52)
Umarmung (18)
Video (17)
Virginia Satir (12)
Wissenschaft (12)
Wunder (63)
Zauberwort (1)

WP Cumulus Flash tag cloud by Roy Tanck and Luke Morton requires Flash Player 9 or better.

Elisabeths Blog-Archiv

Archiv

Dezember 2014
M D M D F S S
« Okt    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031