Was vor uns liegt und was in uns liegt ist unbedeutend verglichen mit dem, was in uns steckt

Ralph Waldo Emerson
16. August 2012

Es war einmal ein Junge, der einen weiten Weg im Dunkeln laufen musste, um in sein Dorf zu gelangen. Er hatte eine Laterne bei sich, die aber nur wenig Licht gab, sodass die Dunkelheit ihn beängstigte und er daran zweifelte, ob er seinen Weg wohl finden würde. Da kam ihm ein alter Mann entgegen und fragte, warum er denn so zögernd vorwärts lief.

Der Junge antwortete, er habe Angst, mit einer Laterne, die nur zwei Meter schien, im Dunkeln zu laufen.

Der alte Mann lächelte und sagte: “Auch das Licht geht mit jedem Schritt, den du gehst, mit dir mit. Es wird dir immer zwei Meter vorausleuchten. Du brauchst dir also keine Sorgen zu machen und kannst deinen Weg in Ruhe und Vertrauen weitergehen.”

Das tat der Junge auch und er erreichte sicher und wohlbehalten sein Ziel.

Quelle: Sinnige Geschichten

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um wieder zu innerer Ruhe zu finden und das Vertrauen wahrzunehmen, zu spüren und sich fallen zu lassen. Es ist nur die Angst davor, im Dunkeln zu tappen, die uns nicht weitergehen lässt oft. Dabei sind wir das Licht, das Licht ist in und mit uns, und daher ist es immer da, wo auch immer wir sind. Vertrauen wir darauf, und machen wir den nächsten Schritt, und noch einen… voran, voran!

Ich habe zur Zeit wahrlich die beste Lehrmeisterin, die man sich vorstellen kann ~ meine Tochter, die gestern fünf Monate alt geworden ist! Tag für Tag macht sie mutig ihre kleinen Schritte nach vorne, ohne zu wissen, wohin es geht, sie hat einfach daran Freude, zu tun, auszuprobieren. Und im Moment ist sie dabei, alles rund um sie zu be-greifen, mit ihren kleinen Händen und mit ihrem Mund und ihrer weichen Zunge.

Es ist… ein Wunder… an das wir ruhig glauben dürfen, weil wir alle selbst einmal so klein angefangen haben… voller Vertrauen, ohne nachzudenken, einfach im Sein und im Hier und Jetzt… ♥

Baby Hier Und Jetzt in Das Licht

Wpsf-img in Das Licht
23 Kommentare zu „Das Licht“

So ist der Lebenslauf, liebe Elisabeth.

Da kommen wir zur Welt voller Vetrauen. Das Umfeld gewöhnt es uns in den ersten Jahren ab.
Dann…. nach vielen Jahren ver-suchen wir es wieder zu erlangen.
Das spannende dabei… das Licht war immer da nur wir haben gelernt dem Schatten zu folgen.
Der Schatten ist nur der Widerstand, den das Licht nicht durchdringt. Das macht uns Angst, diese Dunkelheit. Nur umdrehen und man sieht wieder das Licht.

Du wahrst niemals etwas anderes. Und dennoch… können wir es noch nicht verändern.

Alles ist Licht… alles ist Liebe… der Rest ist ein Traum. Genießen wir den Traum, das Wundern und das Staunen.

Liebe Grüsse
Norbert :-)

Liebe Elisabeth,

die beste Lehrmeisterin hat, meine ich, ein Ziel: die Welt entdecken.
Und ja, das ist ein Wunder.

Herzliche Grüße
Jörg

liebe liebe elisabeth, liebe kleine maus (damit bist nicht du gemeint *lach*)

der 15te…lach…ich bin schon gespannt am pc gesessen.

genau diese erfahrungen mache ich auch, obwohl (oder vielleicht gerade darum)ich um einiges älter bin.
ich lerne gerade wieder, meinen körper besser wahrzunehmen und ihm wieder zu vertrauen
vorgestern mußte ich auch mit geschlossenen augen den gang entlang gehen und war auch sehr zögerlich.

alles gute kleine maus für deine entdeckungen im leben und neue erfahrungen. du bist nicht allein, du hast großartige unterstützung!!!

liebste elisabeth, lass es dir gutgehen!!!bis bald

von herzen

babsi

die einen kommen – andere gehen -
alles ist nur Erfahrung – wir alle sind auf dieser Welt nur um zu lernen – wie schön es geht immer weiter – eines Tages gehen wir und Deine Tochter wird irgend wann auch Mutter sein – wiegut ist das doch -
Liebe Grüsse Erwin

Liebe Elisabeth,
ich finde im Augenblick zu wenig Zeit, (ich weiß, eigentlich ist es nicht die Zeit, es sind die Prioritäten, die ich mir setze), in “meinem Netz” vorbeizuschauen.
Und ich weiß jetzt, was mir immer wieder fehlt. U.a. ein Besuch bei Dir.

Schön, interessant, liebevoll, bedeutsam WIE IMMER, das sind Deine Gedanken hier.

Danke und liebe Grüße,
Ulf

Oh ja, so ist es, lieber Norbert!

Ich liebe es, wieder deine schönen Gedanken dazu zu lesen und träume und lebe meinen Traum :-)

Liebste Grüße zu dir,
Elisabeth

Ja, lieber Jörg, das ist es!

Und ich staune in jedem Augenblick…

Herzliche Grüße,
Elisabeth

Huhu, liebste Babsi,

ein fröhliches Hallo zu dir in den hohen Norden hinauf! :-)
Ja, das glaube ich dir, eine ganz schöne Herausforderung, und doch, es bringt dich wieder ein großes Stück weiter. Auch wenn es immer wieder nur kleine Schritte sind.
Unser Mäuschen freut sich darüber wie eine Schneekönigin und jauchzt, wenn ihr wieder etwas gelingt oder sie etwas Neues entdeckt hat.

Viele liebe Gedanken zu dirvon Herzen ♥
Elisabeth

Lieber Erwin,

auch daran denken wir, ja…
Vor allem, weil ich das soeben auch mit meiner Mama erlebe… ein seltsamer Gedanke, aber so ist das Leben, und dann freunde ich mich mit dem Gedanken an und spüre alles noch intensiver… den Moment auskostend…

Viele liebe Grüße zu dir!
Elisabeth

Lieber Ulf,

umso mehr freue ich mich und weiß deinen lieben Besuch zu schätzen!!!!

Mir geht es ähnlich, ich komme zur Zeit zu sehr wenig… bin aber in Gedanken mit dir und den anderen liebevoll verbunden und freue mich immer wieder, etwas zu lesen oder doch wieder einmal vorbeizuschauen.

Hab einen guten Start in die neue Woche!
Herzlich, Elisabeth

hallooo liebste elisabeth!!!
ja sehr viel herausforderung.gestern hab ich es irgendwie geschafft, meinen kleinen zeh zu verletzen.ob nur verstaucht oder gebrochen wird sich heute zeigen aber ich bin optimistischer als noch gestern.
und: ich durfte verlängern bis 12.9.*freu*

also wenn ich euer mausal wäre, würde ich auch jauchzen.ich finde es immer so scön, müttern mit ihren zwergen zuzusehen.

so, nun wird gearbeitet.heut steht einiges am programm :) )

dickes bussi von babsi

Liebe Elisabeth,

das ist eine sehr schöne Geschichte, ein wunderbare Metapher für “durch das Leben gehen”. Wir wissen nicht was kommt, können auch nur zwei Meter voraussehen. Wie oft haben wir Angst und zögern. Gefällt mir gut.

Ja, die süßen Kleinen machen es uns vor, genau so wie unsere Tiere, aber sie haben uns “Alten” gegenüber auch einen Vorteil, sie wissen noch nicht um die Gefahren, die überall lauern. ;-)

♥liche Grüße,
Martina

Liebste Babsi,

hui, ereignisreich und spannend bei dir, mit Licht und Schatten und trotzdem viel Freude, bewundernswert! Ich freue mich so sehr für dich, dass du nun noch länger dort sein kannst!!!!

Danke dir für deine sehr lieben Zeilen! Es ist uns eine Freude :-) auch dich wiederzusehen! :-)

Von Herzen ♥
Elisabeth

Da hast du wohl recht, liebe Martina!
Diese Unbekümmertheit ist nachahmenswert für uns, wenn auch nicht so einfach…

Liebste Sommergrüße zu dir ♥
Elisabeth

Liebe Elisabeth,

fünf Monate schon :-) .
Ich spüre dein Glück aus jeder Zeile, die du mit Bedacht und der Liebe einer Mutter schreibst.

Ich wünsche euch dreien alles Glück der Welt.

Mit liebem Gruß,
Anna-Lena

Liebste Elisabeth,
DANKE Dir für das Lichtlein, das Du aussendest und als viel helles Licht weitergegeben wird.
Schööööööööööööööööön , zu lesen , zu sehen und zu …….
Ein Lichtstrahl reicht aus, um viel Dunkel zu erhellen…. Wunderbar, dass auch Du so eine wunderbare Tochter bekommen hast…
Danke für die Bilder…
Ganz herzliche Grüße
Erika

alles Liebe für Euch von Herzen


Hase:

http://youtu.be/21fY9l1orGA

meine Sonnenblumenbilder sollen auch etwas Licht schenken…..


Hase:

Danke dir von Herzen, liebe Anna-Lena!

Ich freue mich sehr über deine lieben Zeilen und deine Wünsche und staune selbst jeden Tag, wie schnell doch die Zeit vergeht…

Herzliche Grüße zu dir,
Elisabeth

Danke, danke, danke dir von Herzen, liebste Erika! ♥

Da hüpft mir das Herz, bin ganz aufgeregt, weil ich spüre, was von dir Schönes und Gutes ausstrahlt!

Ja, es ist… und bleibt… ein Wunder… jeden Tag aufs Neue…

Eine ganz liebe Umarmung für dich!
HerzLICHsT, Elisabeth

Hallo Elisabeth,

ja Kinder oder das Leben selbst sind die besten Lehrmeister oder Therapeuten.

Bei Chuck Spezzano habe ich mal gelesen, das Kinder die Anteile leben, die die Eltern verdrängt haben bzw. ganz machen. Nun ja, so dürfte es wohl sowieso mit dem Leben sein.

Liebe Grüße

Armin

PS: Auch wenn wir momentan weniger von Dir lesen können, ich erfreue mich daran, von Clementina und seiner Mutter immer wieder mal was zu lesen oder sehen zu bekommen. Danke dafür. :-)

PS: Qualität ist für mich eh wichtiger als Quantität.

Und sie wird noch ganz anderes ausprobieren…

Viel Spaß dabei
Rufus

Lieber Armin,

ja, so ist es, und es ist nicht immer einfach, manchmal sogar recht heftig… Aber dennoch gut!

Danke dir herzlich für deine lieben Zeilen und Gedanken! Ja, gerne! :-)

Ganz viele liebe Grüße zu dir,
Elisabeth

Oh ja, lieber Rufus, wir sind bereit! *lach*
Und werden dennoch bestimmt immer wieder überrascht werden… ;-)

Liebste Grüße von Elisabeth & C.

Comment Spam Protection by WP-SpamFree

Das ist zauberwort
zauberwort steht fuer Worte, geschrieben und gesprochen, die zu Herzen gehen und sowohl Privatpersonen, als auch Unternehmen und deren Mitarbeiter und Kunden bewegen....

Mehr lesen

Mein erster Gedichtband als pdf
"Ungewöhnlich gewöhnliche
Liebesgedichte"

Liebesgedichte

34 Seiten / Preis: 4,80 Euro


Albert Einstein (9)
Allgemein (699)
Allgemeines (33)
Alltag (952)
Baby (8)
Bert Hellinger (9)
Beziehung (3)
Coaching (59)
Dalai Lama (2)
Dank (129)
Dankbarkeit (125)
Freundschaft (52)
Gedanken (991)
Genuss (143)
Glück (186)
grübel (542)
Herz (247)
Humor (132)
inneres Kind (48)
Katze (20)
Lachen (156)
Leben (1050)
Lebensfluss (787)
Lebensfreude (415)
lernen (183)
Lichtblick (50)
Liebe (411)
Literatur (31)
Meer (27)
Metaphern (54)
Milton Erickson (4)
Musik (63)
Natur (104)
NLP (257)
Paulo Coelho (24)
Rosen (4)
Rum-Philosophieren (906)
Selbstständigkeit (29)
SEO (1)
so schön (863)
Sonne (60)
Spiegel (9)
Suchmaschinenoptimierung (1)
Träume (52)
Umarmung (18)
Video (17)
Virginia Satir (12)
Wissenschaft (12)
Wunder (63)

WP Cumulus Flash tag cloud by Roy Tanck and Luke Morton requires Flash Player 9 or better.

Elisabeths Blog-Archiv

Archiv

August 2012
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031