Was vor uns liegt und was in uns liegt ist unbedeutend verglichen mit dem, was in uns steckt

Ralph Waldo Emerson
14. März 2012

Wenn du Gehmeditation übst und erkennst, dass du auf dem schönen Planeten Erde schreitest, wirst du dich selbst und deine Schritte in einem ganz anderen Licht sehen und von den engen Sichtweisen und Begrenzungen befreit werden.

Thich Nhat Hanh

Achtsam, ganz achtsam setze ich meine Schritte, atme, lächle, nehme bewusst wahr, wie sich all das zusammen anfühlt ~ Schritt für Schritt konzentriere ich mich auf die Bewegungen, auf die Muskeln, auf die Anspannung und die folgende Entspannung, auf mich selbst, darauf, was das mit mir macht, auf die Balance… der Atem folgt den Schritten, hält mit ihnen mit, geht ein und aus, so wie die Gedanken… Ruhe kehrt ein, Entspannung… und Bewusstsein

Und plötzlich wird alles weit, weit und einfach und klar… Ich übe, sooft ich mir die Zeit dafür nehme, und lerne das neue Licht kennen, das Licht und den neuen Blick und die grenzenlose Freiheit… ♥

Fussspuren Sand in Gehmeditation

Wpsf-img in Gehmeditation
33 Kommentare zu „Gehmeditation“

Gehmeditation ? Was es nicht alles gibt. Wie die meisten Menschen beeile ich mich, wenn ich gehetzt werde, oder schlendere, wenn man mich in Ruhe lässt. Aber langsam über einen feinen Sandstrand schreiten, tät ich schon gerne. Liebe Grüsse, Robert

Liebste Elisabeth,
danke Dir für den Beitrag. Wir haben in Qi-Gong den Gang des Weisen im Garten meiner Lehrerin gemacht. Das ist sehr wohltuend.
Bewusstes Gehen , auf die Füße achten, den Atem, mir tut das sehr sehr gut.
Liebe Grüße
Erika ;-)


Hase:

Hase:

Meine Gedanken gehen in eine etwas andere Richtung, wie mir scheint!

Immer nur ICH. Ich konzentriere mich auf das Ich. Ich Ich Ich. Dann mag ich in mir drin ruhig sein, wenn ich ACHTSAM auf dieser schönen Erde schreite. Aber es macht mich nachdenklich, wie Milliarden Menschen UN-ACHTSAM über diese schöne Erde trampeln – Ameisen gleich wuseln wir dahin. (Wobei ich Letzteren weniger Eigennutz unterstelle. Und doch…Überleben will schließlich ein jeder….)

Was sind wir glückliche Menschen, dass wir uns mit Gehmeditation beschäftigen können. Und danach gehen wir zum vollen Kühlschrank in einem warmen Haus und schließlich satt in ein sicheres Bett…

Ach ja, ein feiner Sandstrand…in ein paar Wochen ist die Sandkiste der Kinder soweit abgetrocknet, dass ich meine Zehen darin vergraben und mit ihnen wieder Mini-Sandburgen bauen kann.

Liebe Grüße, Veronika


Daphne:

Das ist eine wundervolle Sache, Elisabeth. Ich praktiziere es schon sehr lange. Es ist immer wieder spannend
LG
Norbert :-)

Lieber Robert,

das und noch viel mehr ~ das achtsame Gehen in meditativer Form ist im Alltag auch gar nicht so leicht, vor allem dann, wenn man gehetzt wird… ;-)

Von einem feinen Sandstrand träume ich jetzt auch… *lächel*

Liebe Grüße zu dir,
Elisabeth

Oh, wie schön, liebste Erika, danke dir!

Besonders schön an einem Sommermorgen im frischen Tau… da denke ich jetzt an meine Kindheit, denn damals hab ich das in den Sommerferien Tag für Tag gemacht, einfach so, und genossen.

Wir haben jederzeit wieder die Chance, unser inneres Kind zu nähren *lächel*

Allerliebste Gedanken zu dir von Herzen,
Elisabeth

Liebe Veronika,

wunderbar, das! Und wahr… ja, an das denke ich auch…

Ad Ameisen, die sich auch schon in meinem Zuhause tummeln und jedes Frühjahr an anderer Stelle erneut auftauchen und emsig laufen: Da muss ich immer an das Buch “Mieses Karma” denken, das mich überrascht und dessen Idee mich fasziniert hat, und lasse sie weiter laufen ;-)

Viele liebe Grüße zu dir,
Elisabeth

Ja, das ist es, lieber Norbert!

Ich habe da so eine leise Ahnung, dass du ein richtiger Profi darin bist… ;-)

Sonnige Nachmittagsgrüße zu dir,
Elisabeth

liebste elisabeth
so viele wege sind wir schon gegangen.wege mit leichten, schweren, beschwingten, schnellen oder auch langsamen schritten.
ich selber spüre meine schritte jeden tag anders und besonders beim spazierengehen gehe ich bewußt und dankbar, dass ich soviel entdecken darf.
letztes we war ich in der lobau und bin entlang des mühlwassers spaziert und habe schon so den frühling gerochen. leider hatte ich dann etwas die orientierung verloren und fand mich plötzlich an der stadtgrenze wieder *lach* da war ich wieder dankbar, dass es busse gibt

heute ist der frühling mit der sonne gekommen *lächel*
ein ganz beonderer tag..:))
strahlende grüße zu dir und all den strahlenden sonnen hier und um dich
babsi

Liebste Elisabeth!

alle guten Herzen Wünsche für euch drei! Ich bin so happy mit euch!

Du bist wie ein Stern

vom Himmel gefallen.

Es ist kein Zweiter so wie Du.

Einzigartig bist Du,

einmalig, ganz ursprünglich

und unwiederholbar.

HERZ licht Moni

Ja, liebste Babsi, so ist es… lächel

Danke dir von Herzen für deine lieben Worte und Gedanken!!

Auch wenn Worte Menschen bewegen, manchmal fehlen einfach die Worte ob der großen Wunder… ohne weitere Worte, aber mit ganz viel Sonne und Liebe und Freude im Herzen…
Elisabeth ♥

Liebste Moni,

ich danke dir von Herzen, bin sehr berührt… und bewegt und platze vor Glück…

Herzlichst, Elisabeth ♥

Hallo Elisabeth,

ich hatte “das Glück” schon Anfang 20 mit Zen in Verbindung zu kommen. In den Zazen Sesshin kam auch (“Gott sei Dank – nicht mehr Sitzen”) die Gehmeditation nach Thich Nhat Hanh zum Einsatz. Die Gehmeditation ist WIRKLICH eine wunderbare Übung.

Liebe Grüße an Dich und deine Lieben

Armin

PS: Danke für dein Mail. Ich habe schon die ganze Zeit an Dich gedacht. Eine Gehmeditation ist ja eine kleine Freude. Es gibt ja große freudige Ereignisse, die könnte man mit anderen teilen. ;-) Schreibe diesen geheimnisvollen Satz, da ich die Fotos von deinem Mail nicht ansehen konnte. :-(

Lieber Armin,

ich denke auch so :-) denn still Sitzen ist nicht ganz meins, obwohl jetzt gerade meine Geduld im Stillsitzen auf die Probe gestellt wird *lächel*

Sehr gerne ~ dann schicke ich dir das Foto als attachment, denn auf diesem Blog und im Netz generell wird kein Foto veröffentlicht, die Persönlichkeitsrechte dieser kleinen Persönlichkeit wahrend :-)

Viele liebe Grüße auch zu dir,
Elisabeth

liebste elisabeth
es muß nicht immer worte geben für besondere momente. das fühlen und erleben sagt noch mehr*Lächel*
alles liebe von herzen
babsi

Sprachlose und glückliche Grüße für das WUNDERbare
♥ ♥ ♥
Erika
:-) :-) :-)
voller Dankbarkeit ;-)


Hase:

Liebste Babsi und liebste Erika,

ich habe mich so sehr über eure lieben E-Mails gefreut, höre nun andauernd “Every Baby needs a Mama, needs a Papa…”, das mein Herz zutiefst berührt, mit Freudentränen in den Augen…
Und die wunderschönen, bunten Blumenbilder vor Augen…

Danke euch viele, viele Male, fühlt euch von Herzen umarmt,
Elisabeth ♥

liebste elisabeth
unsere wünsche kommen aus ganzen herzen
ich hab damals in meiner kelly-phase das lied auch sooft gehört, weil es mich so berührt hat.als ich deine kleine gesehen hab, ist es mir sofort eingefallen und ich wollt es einfach nur teilen.
es ist so schön, allein diese vorstellung, das erste augenzwinkern, lachen,bewegen…..

(Deine süße kriegt jetzt schon ihren ersten ohrwurm lach)

allerliebste abendgrüße zu euch
babsi

ps:morgen abend bin ich in baden bei der sinfonetta)

ps: ich hoffe, du bist nicht böse.habe ja schließlich das foto verwendet, aber der link ist nur uns 3en bekannt)

Liebste Babsi,

ich weiß, und ich spüre es… *lächel* und bin voll Freude und Dankbarkeit…

Ja, jetzt schon ein Ohrwurm *lach* sehr gut :-)

Hab einen wunder-vollen Tag!
Von Herzen, Elisabeth

Hallo Elisabeth! Ich hoffe es geht Dir gut?
Liebe Grüsse Gabi

Liebe Gabi,

danke deiner lieben Nachfrage ~ hast du mein E-Mail bekommen? Es ist zur Zeit alles anders und der Großteil meiner Aufmerksamkeit fließt woanders hin… *lächel*
Mal sehen, was aus diesem Lebensfreude-Blog wird, vielleicht schreibe ich nur mehr ein bis zwei Mal die Woche… aber die Freude bleibt! :-)

Liebe Sonnengrüße zu dir,
Elisabeth

Liebe Elisabeth,
dein Artikel hat mir sehr gut gefallen. Ich meditiere schon seit einer Weile regelmäßig und habe auch die Gehmeditation ausprobiert. Ich finde es ist eine sehr praktische Übung die man wirklich immer andwenden kann und die einen sehr gut mit sich selbst verbindet.
Liebe Grüße

Hallo Elisabeth,

vielen Dank für diesen Beitrag…die Gehmeditation werde ich nun beherzigen :-)

Ich wünsche dir und deiner Familie ein frohes Osterfest.

Liebe Grüße
Eva


Liebe Eva,

fein, sehr gerne!

Danke dir! Dir auch frohe und genuss-volle Ostertage!

Alles Liebe,
Elisabeth

Liebes Glückskeks,

danke dir herzlich für deine Gedanken und Erfahrungen und deinen lieben Besuch!
Und viel Freude noch beim Üben und Praktizieren!

Fröhliche Ostergrüße,
Elisabeth

Liebste Elisabeth,
ich lasse einpaar verspätete Ostergrüße hier bei Dir und wünsche Euch alles Liebe und Gute
hoffentlich habt Ihr schöne OSTERN verbracht …

http://www.eigentliches.com/2012/04/impressionen-vom-ostersonntag/

herzlichst grüßt
Erika :-)


Hase:

Danke dir von Herzen, liebste Erika!!!!

Leider komme ich zur Zeit nicht zum Schreiben und Bloggen… freu mich aber über deine lieben Zeilen und Gedanken und dass du da bist…

Herzlichst, Elisabeth ♥

da schließ ich mich noch schnell als verspätetes osterhäschen an an den lieben ostergrüßen und hoffe, ihr hattet ein paar schöne tage und auch momente.
mir gehts gesundheitlich nicht so gut, wesween es jetzt etwas ruhiger um mich ist
alles liebe von herzen♥
babsi

Liebste Babsi,

ich freue mich sehr über dein liebes Osterhäschen, danke dir!!

Pass auf dich auf! Uns wirbelt es auch herum, ich hab dir ein E-Mail geschrieben.

Von Herzen ♥
Elisabeth

Liebe Elisabeth,

ich lasse dir bzw. euch einfach mal ein paar liebe Grüße da. :-) Lasst es euch gutgehen und genießt die Zeit.

Alles Liebe,
Martina

Danke dir herzlich, liebe Martina!

Wir brauchen gerade sehr viel Zeit miteinander ~ dadurch bin ich so wenig auf deinem und anderen schönen Blogs von all den lieben Blogger-Freunden unterwegs… in Gedanken bin ich bei euch und spüre euch und finde es sehr schön, dass ihr da seid! Danke!!!!

Alles Liebe auch für dich,
Elisabeth

Comment Spam Protection by WP-SpamFree

Das ist zauberwort
zauberwort steht fuer Worte, geschrieben und gesprochen, die zu Herzen gehen und sowohl Privatpersonen, als auch Unternehmen und deren Mitarbeiter und Kunden bewegen....

Mehr lesen

Mein erster Gedichtband als pdf
"Ungewöhnlich gewöhnliche
Liebesgedichte"

Liebesgedichte

34 Seiten / Preis: 4,80 Euro


Albert Einstein (9)
Allgemein (699)
Allgemeines (33)
Alltag (952)
Baby (8)
Bert Hellinger (9)
Beziehung (3)
Coaching (59)
Dalai Lama (2)
Dank (129)
Dankbarkeit (125)
Freundschaft (52)
Gedanken (991)
Genuss (143)
Glück (186)
grübel (542)
Herz (247)
Humor (132)
inneres Kind (48)
Katze (20)
Lachen (156)
Leben (1050)
Lebensfluss (787)
Lebensfreude (415)
lernen (183)
Lichtblick (50)
Liebe (411)
Literatur (31)
Meer (27)
Metaphern (54)
Milton Erickson (4)
Musik (63)
Natur (104)
NLP (257)
Paulo Coelho (24)
Rosen (4)
Rum-Philosophieren (906)
Selbstständigkeit (29)
SEO (1)
so schön (863)
Sonne (60)
Spiegel (9)
Suchmaschinenoptimierung (1)
Träume (52)
Umarmung (18)
Video (17)
Virginia Satir (12)
Wissenschaft (12)
Wunder (63)

WP Cumulus Flash tag cloud by Roy Tanck and Luke Morton requires Flash Player 9 or better.

Elisabeths Blog-Archiv

Archiv

März 2012
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031