Was vor uns liegt und was in uns liegt ist unbedeutend verglichen mit dem, was in uns steckt

Ralph Waldo Emerson
10. November 2011

Das Ego, so hören wir, blende uns mit seinen ständigen Forderungen, seiner Gier, seiner Selbstsucht und seiner Unsicherheit. Das ist eine beliebte, aber falsche Anschuldigung, denn wenn wir das Ego in ein dunkles Verlies verbannen, machen wir es zum Feind, und das führt zu noch mehr Trennung und Zersplitterung.

Deepak Chopra

Unser Ego ist ein Teil von uns ~ damit gehört es zu uns, und nimmt als ein Teil von uns an unserem Leben teil. Schließen wir es ein, nehmen wir es an, indem wir unserem Ego in die Augen schauen, es in den Arm nehmen und es liebevoll akzeptieren. Es ist gut zu wissen, dass es da ist und es darf da sein.

Wissend, dass es da ist, brauchen wir uns nicht mehr so viel darum zu kümmern, so einen Wind darum zu machen. Ich lächle es freundlich an und widme mich wieder meinen anderen Teilen… mich ganz fühlend… *lächel*

Ego in Nimm dein Ego in den Arm

Wpsf-img in Nimm dein Ego in den Arm
20 Kommentare zu „Nimm dein Ego in den Arm“

das ist ja mal ein ganz neuer Denkansatz- danke, danke!! tut mir gut, der ständige “Kampf” gegen das Ego ist ziemlcih kraftraubend…


Sabine Müntz:

In den Arm – sehr fein. Ob ES auch möchte, dass ich es hin und wieder AUF den Arm nehme?…

Schönen Abend
Rufus

Liebe Elisabeth,
da erreichen wir einen schönen Übergang.
Ohne Ego könne wir in der Dualität dieser Welt nicht bestehen. Es ist das Wissen, das wir uns im Laufe unseres Lebens angeeignet haben.
Dies zum Feinde zu machen, würde kämpfen bedeuten. Weniger Beachtung schenken wäre ein gute Alternative.
Das Ego ist es, das das Tor zum SEIN verschlossen hält. Es spielt seine Rolle, auch wenn es schmerzlich ist.
Für dieses Tor zu finden, habe ich viel jahre gebraucht.
Kommt dazu, dass der männliche teil der Menschen hier das gößere Problem hat, weil das weibliche Geschlecht intuitiver ist und mehr körperliche Wahrnehmungen hat.

Für den männlichen Verstand ist das eine dicke Mauer.

Das Gute daran ist, dass man dieser Aussage keinen Glauben schenken braucht. Jeder kann es für sich prüfen. Der Weg, vom Glauben zum Wissen.
Oder noch besser, der Zweifler in uns stirbt. :-)

Das Ego kann nie im “Hier und Jetzt” sein. Durch das Praktizieren der Achtsamkeit oder Gegewärtigkeit erreicht jeder die Durchsicht oder Erkenntnis. Das Ego behält seinen Platz als Diener und ist nicht mehr Herr im eigenen Hause.

Hypothetische Ängste gehören ab da der Vergangeheit an. DER Weg zum Glück!!!!

Liebe Grüsse
Norbert :-)

liebste elisabeth
gesunder egoismus, der darf sein. auch wenn es mir schwer fällt, mein egoals einen teil von mir zu akzeptieren, er hat schon seine berechtigung.
ich nehm ihn auch mit humor, oder tanz mit ihm, lasse los und schaue mich um, was es noch so gibt :-)
ganz ganz liebe abendgrüße zu dir von babsi, die gerade kerzen aufgestellt hat, auch deine!
morgen ist mein auswahlgespräch fürs praktikum

von herzen
babsi :-)

Liebste Elisabeth,
das erinnert mich an das Buch, “Die Kunst , einen Drachen zu reiten “, das ich von Bernhard Moestl signiert von Sylvia bekam. Man kann sich mit seinem Ego anfreunden, es aber nicht überfüttern.

Zuerst muss einem bewusst sein, was das Ego ist und will. ….
ich wünsche Dir eine gute Nacht
liebe Grüße
Erika :-)


Hase:

Nun, Humor hat ihm noch nicht geschadet, lieber Rufus! ;-)

Schöne Morgengrüße zu dir,
Elisabeth

Lieber Norbert,

eine schöne Schilderung, ein schöner Weg zum Sein… Danke dir!

Es war bestimmt nicht einfach, ein langer Weg.
Doch allemal lohnend :-)

Ich will gar nicht mehr Worte zu deinen Worten schreiben, du hast es so wunderbar zum Ausdruck gebracht.

Liebe Grüße von Elisabeth

Liebste Babsi,

unter “gesunder Egoismus” verstehe ich mehr die Selbstliebe und ein gesundes Selbstwertgefühl, einfach, auf mich selbst zu achten.

Für heute drücke ich dir ganz fest die Daumen!
Freu dich darauf und auf diesen Tag!

Von Herzen, Elisabeth :-)

Danke dir, liebste Erika!

Der Name ist mir heute schon einmal beim Lesen auf Sylvias Seite untergekommen :-) der Buchtitel klingt sehr nett! Und Humor ist ein sehr guter Weg, immer wieder :-)

Ich bin dabei ~ allerliebste FREU-tagsgrüße,
Elisabeth

danke dir für deine motivierenden worte
es war leider doch eine eher schmerzhaafte aber wichtige erfahrung.
ich suche weiter
alles liebe
von babsi

Liebe Sabine,

herzlich willkommen ~ und bitte, sehr gerne!
Ja, das tut gut… *lächel* ich freue mich!

Liebe Grüße,
Elisabeth

Liebste Babsi,

ich kann dich gut verstehen…

Habe heute einen Brief von einem Anwalt erhalten, da eine Kundin von mir meiner “Zahlungsaufforderung” nicht nachkommen möchte… Dabei habe ich für diese Kundin mehr gemacht, als vereinbart war (Blog-Beratung, Suchmaschinenoptimierung, fb-Optimierung usw….), zu einem “Spottpreis”…
Ich bin menschlich sehr enttäuscht und lerne auch aus dieser Erfahrung…

Wichtig ist, das alles nicht persönlich zu nehmen! Ich denke an die Worte von Safi Nidiaye:
“Das Verhalten eines Menschen mir gegenüber sagt immer etwas über ihn aus, nie über mich. Und die Art, wie ich emotional darauf reagiere, also das Gefühl, das dieses Verhalten in mir weckt, hat immer etwas mit mir zu tun und nie mit ihm.”

Und das ist so wahr, ich habe diese Zeilen schon einmal gepostet:
http://www.ornauer.at/lebensfreude-blog/2010/06/29/so-sind-wir-eben/

Ich wünsche dir, dass die Lebensfreude dennoch da ist bzw. zurückkehrt und gestärkt hervorgeht. Dann hast du wohl etwas Besseres verdient, das jetzt noch nicht sichtbar ist, auch wenn es schon da ist :-)

Ich drück dich ganz lieb,
Elisabeth

guten abend, du liebe
das sind wirklich wahre und passende worte. da kann ich nur zustimmen.
ich wünsche dir, dass deine geschichte positiv ausgeht und dass dein einsatz für etwas, was dir zusteht auch belohnt wird. da haben wir ja wieder den gesunden egoismus!
auch ich versuche mich nun nicht entmutigen zu lassen vom heutigen nicht ganz vorurteilsfreien tag. es tut weh aber ich lerne und es macht auch stärker.
heute fühl ich mich unnütz *Lächel* morgen gehts sicher besser.
ich drück dir ganz ganz fest die daumen!!!bleib dran, du liebe!!
von herzen
babsi*umarm*

Danke dir, liebste Babsi, auch für deine lieben Zeilen und Gedanken per E-Mai!

Es ist wie es ist, ich lerne daraus und verändere meinen Blickwinkel ;-) Manches kann man nicht verändern, Menschen oder Situationen, da bleibt nur, sich selbst zu verändern…
Ich weiß, welche negativen Gefühle dahinter stecken, mit denen ich jedoch nichts zu tun habe.

Ich wünsche auch dir, dass du mutig weiter voranschreitest ~ du gehst deinen Weg und das Richtige für dich wird dir noch begegnen!

Von Herzen alles Liebe und einen schönen Sonnensamstag! *umarm*
Elisabeth

Ich würde sagen, ohne Ego sind wir doch nur eine Art leere Hülle, die durchs Leben schleicht.

Sehr eindeutig und klar, danke dir, lieber Torsten ~ ein wahrer Gedanke…

Liebste Elisabeth, wie schön ist das!!!! Mein Ego darf sein, mein Ego ist ein Teil von mir, mein Ego nehm ich jetzt mal kräftig und liebevoll in den Arm… Tut das gut! Denn sonst heisst es meist: das ist nur Dein Ego, Dein Ego sollte zurückstecken, Dein Ego ist nicht gut. Pustekuchen, wir sehen das jetzt anders und ich bin sicher, dem Ego geht es damit genauso gut wie mir:-) Allerliebste Sonnengrüsse Andrea

Liebe Elisabeth,
ich bin heute morgen per Zufall (nein, ich weiss es besser, KEIN Zufall!!!) auf Deine wunderwunderwundervolle Seite gestossen (worden).

Und gerade JETZT passt es so gut zu mir und in mein Leben !

Ich sage darum: HERZLICH WILLKOMMEN IN MEINEM LEBEN – ich freue mich auf Dich !

Deine Christiane

Liebste Andrea,

ja, das tut gut, dass es sein darf, das finde ich auch :-)
Alles, was wir verdrängen, schadet uns… denn so sind wir nicht ganz und damit nicht heil…

Ich drück dich ganz lieb!
Allerliebste Herzensgrüße zu dir,
Elisabeth

Liebe Christiane,

herzlich willkommen ~ schön, dass du hierher gefunden hast! :-)

Oh, dankeschön, ich freue mich auch sehr auf viele gemeinsame Gedankenanstöße und Austausch!

Herzliche Grüße von Elisabeth

Comment Spam Protection by WP-SpamFree

Das ist zauberwort
zauberwort steht fuer Worte, geschrieben und gesprochen, die zu Herzen gehen und sowohl Privatpersonen, als auch Unternehmen und deren Mitarbeiter und Kunden bewegen....

Mehr lesen

Mein erster Gedichtband als pdf
"Ungewöhnlich gewöhnliche
Liebesgedichte"

Liebesgedichte

34 Seiten / Preis: 4,80 Euro


Albert Einstein (9)
Allgemein (698)
Allgemeines (33)
Alltag (951)
Baby (8)
Bert Hellinger (9)
Beziehung (3)
Coaching (59)
Dalai Lama (2)
Dank (129)
Dankbarkeit (125)
Freundschaft (52)
Gedanken (990)
Genuss (143)
Glück (186)
grübel (541)
Herz (247)
Humor (131)
inneres Kind (48)
Katze (20)
Lachen (156)
Leben (1049)
Lebensfluss (786)
Lebensfreude (415)
lernen (182)
Lichtblick (50)
Liebe (411)
Literatur (31)
Meer (27)
Metaphern (54)
Milton Erickson (4)
Musik (63)
Natur (104)
NLP (257)
Paulo Coelho (24)
Rosen (4)
Rum-Philosophieren (906)
Selbstständigkeit (29)
SEO (1)
so schön (863)
Sonne (60)
Spiegel (9)
Suchmaschinenoptimierung (1)
Träume (52)
Umarmung (18)
Video (17)
Virginia Satir (12)
Wissenschaft (12)
Wunder (63)

WP Cumulus Flash tag cloud by Roy Tanck and Luke Morton requires Flash Player 9 or better.

Elisabeths Blog-Archiv

Archiv

November 2011
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930