Was vor uns liegt und was in uns liegt ist unbedeutend verglichen mit dem, was in uns steckt

Ralph Waldo Emerson
15. Juli 2010

Wenn ein Kind mit Kritik lebt, lernt es zu verdammen.
Wenn ein Kind mit Feindseligkeit lebt, lernt es zu kämpfen.
Wenn ein Kind mit Herabsetzung lebt, lernt es schüchtern zu sein.
Wenn ein Kind mit Scham lebt, lernt es sich schuldig zu fühlen.
Wenn ein Kind mit Toleranz lebt, lernt es geduldig zu sein.
Wenn ein Kind mit Ermutigungen lebt, lernt es Vertrauen zu haben.
Wenn ein Kind mit Lob lebt, lernt es wertzuschätzen.
Wenn ein Kind mit Fairness lebt, lernt es Gerechtigkeit.
Wenn ein Kind mit Sicherheit lebt, lernt es Glauben zu haben.
Wenn ein Kind mit Bestätigung lebt, lernt es sich selbst zu mögen.
Wenn ein Kind mit Akzeptanz und Freundschaft lebt, lernt es Liebe in der Welt zu finden.

Autor unbekannt

Womit Kinder aufwachsen, was Kinder in ihrer Kindheit erleben, was sie zu sehen und zu hören und zu spüren bekommen, formt sie - auch und gerade für das Leben. Wenn Kinder positive Erfahrungen machen, sind sie fähig, offen, voller Vertrauen und Liebe auf die Menschen zu und ins Leben hinauszugehen. Wir können das auch als Erwachsene noch lernen, obwohl es nicht einfach ist… – aber es ist möglich, wenn wir das wollen, wenn wir das Glück und die Freude in unserem Leben zulassen. Wir können alles lernen, weil die Ressourcen in uns dazu vorhanden sind, alle… *lächel*
Eine herz-liche Umarmung von Elisabeth ♥

Kind Leben in Kinder lernen-Erwachsene lernen

Wpsf-img in Kinder lernen-Erwachsene lernen
20 Kommentare zu „Kinder lernen-Erwachsene lernen“

guten morgen du liebe elisabeth
gerade jetzt beschäftige ich mich viel mit meiner kindheit nach und merke immer mehr, dass ich noch eine menge nachzuholen habe. mir wurde viel gegeben und doch auch viel vorenthalten
trotzdem bin ich dankbar dafür, denn sie hat mich bis jetzt geprägt und wird es auch weiter tun.

ich beobachte gerne andere kinder und sehe zb, was für einen unterschied es macht, mit spiel und spass zu lernen, oder auch mit ihnen zu reden, wie mit menschen, die “Recht” haben da zu sein und zu sagen, was sie fühlen.
diese kinder wachsen im vertrauen auf und mit liebe für sich und andere.

danke für den schönen artikel!!!

liebste morgengrüße von babsi

Konnichiwa Elisabeth!

Wenn wir Erwachsenen bessere Vorbilder für unsere Kinder wären, dann hätten sie es vom Anfang her wesentlich leichter, bräuchten sich im Laufe des Lebens nicht zur Umkehr mühen…

Sei lieb gegrüßt
Kvelli

das sind sehr, sehr wichtige worte für mich als lehrerin! die werde ich mir ganz dick hinter die ohren schreiben!

“Ein Herz für Kinder”. Das fehlt leider oft in unserer Gesellschaft.

Liebe Grüße in deinen Tag,
Anna-Lena

liebste elisabeth,
bei diesen zeilen fällt mir wieder eine meiner karten ein, darauf steht:

kinder, die geliebt werden,
werden zu erwachsenen, die lieben

ich finde das sehr schön.
kinder sind so wertvoll, aus unserem ort ist gestern ein elfjähriges mädchen im rhein ertrunken. ich habe es in der zeitung gelesen, wie schrecklich, die schwester konnte sich noch retten. immer wird davor gewarnt, wegen der strömung im rhein zu schwimmen…..
liebe grüße zu dir
herzlichst erika


Erika:

Sehr gerne, liebste Babsi!
Unsere Kindheit bewegt uns immerzu… sie ist und bleibt ein Teil von uns… aber wir können HEUTE das Beste daraus machen…
Liebste Abendgrüße zu dir, Elisabeth

Stimmt, lieber Kvelli,
das ist das, was WIR tun können…
Unsere Eltern haben auch ihr Bestes gegeben, sie wussten es nicht anders…
Aber WIR können gute Vorbilder sein, wie wahr…
Herzliche Grüße zu dir, Elisabeth

Das freut mich sehr zu lesen, liebe Gesche!
Ich schreibe es mir auch… hinter die Ohren… oder ins Herz hinein…
Alles Liebe, Elisabeth

Ja, liebe Anna-Lena,
weil viele von uns vergessen, dass sie selbst einmal Kinder waren bzw. dass das Kind in ihnen immer noch da ist… und leben will…
Herzlichst Elisabeth

Wahre Zeilen, liebste Erika – danke dir!

Und traurige Meldungen… in allen Zeitungen und anderen Medien… immer wieder…
Es erscheint sinnlos… und doch hat alles einen Sinn… fragen wir nicht danach, welchen… wir werden nicht gleich Antwort bekommen…

Eine herzliche Umarmung für dich, Elisabeth

liebste elisabeth
grade weil uns die kindheit noch immer so bewegt und auch folgt können wir diesen schatz an die heutigen kinder weitergeben. ich finds immer so schön, eltern zu beobachten, die ihre kinder in alles integrieren und mit ihnen teilen.

eine liebe umarmung zum abend von babsi – nun gehts schon stürmischer zu :)

Liebste Babsi,
ja, auch das… und von den Kindern heute ganz viel lernen… und auffrischen, was wir vergessen haben, uns inspirieren lassen… :-)

Genau, jetzt sind die Blitze da, die du dir so sehr gewünscht hast – Wünsche werden wahr… *lächel*

Herzlichste Gutenachtwünsche von Elisabeth

ja, hab grade mein protestierendes katzerl rausgeschmissen und die fenster weit geöffnet.
allerdings hoffe ich, dass ich nicht geblitzt werde. bin höchst unfootogen im mom
liebste regengrüße von babs

*lach* Liebste Babsi,
deine Worte lassen mich schmunzeln, einfach so – gestern war ein richtiges Blitzlichtgewitter :-) Und wir mittendrin… wow… :-)
Liebste Morgensonnengrüße, Elisabeth

Wunderschön!
Was mich am meisten fasziniert, ist wenn man seinen eigenen Selbstgesprächen lauscht! In denen findet man IMMER noch Sätzt der Erwachsenen/Eltern, die einen in der Kindheit begleitet haben!
Meist sind die Sätze negativ/verurteilend/angsteinflößend gepolt. Ich als Mama ertappe mich auch immer wieder, das ich Sätzt negativ auspreche *Pass auf sonst fällst Du und tust dir weh* z.B. Man projeziert immer leichter negativ-Bilder….
Ich finde KInder eine unglaublich große Chance sein herz zu öffnen…für sich und die Welt, die Kinnlade runterfallen zu lassen und zu staunen, was es alles so gibt hier und nicht so oft vom Baum der Erkenntnis zu naschen! :)
Gut und Schlecht…gibt es in der Kinderwelt noch nicht! WAS für ein LEBEN ;)

Liebe Vroni,

danke dir für deine lieben Zeilen und deine Gedanken!

Oh ja, wie recht du hast, das findet sich alles immer wieder – und wenn wir uns das bewusst machen, können wir auch etwas verändern.
Ja, was für ein Leben… wie viel können wir uns durch Kinder wieder aneignen, was wir vergessen haben, aber was ja ohnehin bereits in uns ist, immer schon war… Wunderschöne Gedanken von dir *lächel*

Herzliche Abendgrüße zu dir, Elisabeth

ein echt schönes gedicht !

Dankeschön! *freu* Ja, das ist es…

WOW das gefällt mir sehr. Hab es bereits meiner Frau gesendet. DANKE LG FRANZ

Das ist gut so, lieber Franz, sehr gerne! :-)

Viele liebe Grüße,
Elisabeth

Comment Spam Protection by WP-SpamFree

Das ist zauberwort
zauberwort steht fuer Worte, geschrieben und gesprochen, die zu Herzen gehen und sowohl Privatpersonen, als auch Unternehmen und deren Mitarbeiter und Kunden bewegen....

Mehr lesen

Mein erster Gedichtband als pdf
"Ungewöhnlich gewöhnliche
Liebesgedichte"

Liebesgedichte

34 Seiten / Preis: 4,80 Euro


Albert Einstein (9)
Allgemein (698)
Allgemeines (33)
Alltag (951)
Baby (8)
Bert Hellinger (9)
Beziehung (3)
Coaching (59)
Dalai Lama (2)
Dank (129)
Dankbarkeit (125)
Freundschaft (52)
Gedanken (990)
Genuss (143)
Glück (186)
grübel (541)
Herz (247)
Humor (131)
inneres Kind (48)
Katze (20)
Lachen (156)
Leben (1049)
Lebensfluss (786)
Lebensfreude (415)
lernen (182)
Lichtblick (50)
Liebe (411)
Literatur (31)
Meer (27)
Metaphern (54)
Milton Erickson (4)
Musik (63)
Natur (104)
NLP (257)
Paulo Coelho (24)
Rosen (4)
Rum-Philosophieren (906)
Selbstständigkeit (29)
SEO (1)
so schön (863)
Sonne (60)
Spiegel (9)
Suchmaschinenoptimierung (1)
Träume (52)
Umarmung (18)
Video (17)
Virginia Satir (12)
Wissenschaft (12)
Wunder (63)

WP Cumulus Flash tag cloud by Roy Tanck and Luke Morton requires Flash Player 9 or better.

Elisabeths Blog-Archiv

Archiv